Heizölmärkte am Dienstag noch im Aufwärtslüftchen

Heizölpreise Mai 2019 –


Die Rohöl- und Heizölmärkte befinden sich am Dienstag noch im seichten Aufwärtslüftchen. Zum Auftakt startete Heizöl mit einem kleinen Plus von 1 Cent pro 100 Liter.

Erdölpumpe

Trübe Stimmung aus der Vorwoche ist über das Wochenende aufgehellt

Die „Ängste“ in den Märkten sind wohl verflogen

Die zum gestrigen Handelstag vorläufig gefallenen Rohölpreise brachten den Heizölkunden unterm Strich keinen Vorteil ein. Es ging wieder aufwärts. Offenbar sind die „bösen Geister“ einer einbrechenden Weltkonjunktur in den Kreisen der Marktteilnehmer wieder verschwunden. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) zogen inzwischen wieder an. Heizöl war am gestrigen Abend um einige Cent teurer als noch in den frühen Morgenstunden. Am Dienstag kam fürs Erste ein weiterer Cent hinzu.

Der Euro zeigt wiederum Schwächen und rutschte gegenüber dem US-Dollar wieder ab. Der Bereich von 1,12 US-Dollar müsste erst wieder zurück erobert werden und dazu dürfte derzeit die Kraft fehlen. Damit steuerte die Gemeinschaftswährung den steigenden Bestellpreisen für Heizöl entsprechend bei.

Rohöl- und Heizölpreise am
Dienstag, den 28. Mai 2019, 07:00 Uhr

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten jeweils in Aufwärtsrichtung.

  • Preis für WTI: 59,15 US-Dollar
  • Preis für Brent: 70,08 US-Dollar
  • Preis für Gasöl: 550,98 Euro
  • Wechselkurs 1 Euro: 1,1180 US-Dollar
  • Durchschnittlicher Heizölpreis: 69,73 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Dienstagfrüh
gegenüber dem Stand vom Vorabend um 0,01 Euro (+0,01 %) teurer.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Hausratversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Hausratversicherung nutzen:

Wertvoller Hausrat

  • Tarife mit geprüfter Qualität
  • Erstattung des Wiederbeschaffungswertes
  • Schutz vor Einbruch, Sturm, Feuer und mehr
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenlose & unverbindliche Beitragsberechnung

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.