Heizölkunden profitieren von internationalen Widrigkeiten

Heizölpreise Juli 2019 –


Für Heizölkunden spielen die Widrigkeiten im wirtschaftlichen wie auch geopolitischen Sinne in die Hände. Es ging weiter abwärts und zwar um gut 70 Cent pro 100 Liter.

Erdölpumpe

Heizölpreise wieder im Sog der internationalen Reibereien gefangen

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, den 18. Juli 2019, 06:45 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 56,80 US-Dollar
Brent: 63,82 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1239 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten am Donnerstag jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 513,05 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
66,07 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Donnerstagfrüh um rund 0,06 Euro (+0,09 %) höher als am Mittwochabend.


Desaster für Öl-Spekulanten – Freude für Heizölkunden

Das Aufstreben der Ölmärkte zu Beginn des gestrigen Handelstages hielt nicht lange an. Bis zum „Feierabend“ ging es wieder deutlich abwärts und für Heizölkunden sprang ein Preisvorteil von gut 70 Cent pro 100 Liter heraus. Zum Auftakt in den Donnerstag gab es zwar wieder ein paar Cent Aufschlag, doch diese müssten erst zumindest Nachhaltigkeit vorweisen können.

Offenbar nehmen die Ölmarktteilnehmer Entspannung im politischen Konflikt zwischen USA und Iran mit Missgunst auf. Teheran signalisierte gegenüber Washington Gesprächsbereitschaft, jedoch mit der Voraussetzung, die über Iran verhängten Sanktionen zu beseitigen. Gespräche statt eingesetzte Waffen hören die Marktaktivisten jedoch nur zu ungern.

Inzwischen tönte wiederholt US-Präsident Donald Trump verschärfte Maßnahmen gegen den wirtschaftlichen Erzrivalen China. Die Ausweitung der Strafzölle sei durchaus möglich. Damit legt Trump abermals die Hand an die globale Konjunkturschraube. Gedrosselter Handel bedeutet gedrosselte Produktionen und damit auch gedrosselte Ölnachfrage. Für spekulative Ölmarktteilnehmer ein Desaster. Für zahlende Heizölkunden jedoch eine gute Gelegenheit, die Tanks auch mitten im Sommer zu einem günstigen Preis zu befüllen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Hausratversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Hausratversicherung nutzen:

Wertvoller Hausrat

  • Tarife mit geprüfter Qualität
  • Erstattung des Wiederbeschaffungswertes
  • Schutz vor Einbruch, Sturm, Feuer und mehr
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenlose & unverbindliche Beitragsberechnung

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.