Heizölkosten: Nach Gipfelsturm anhaltendes Abdriften

Heizölpreise September 2019 –


Nach dem Gipfelsturm vor gut einer Woche hält das langsame Abdriften bei den Heizölpreisen weiter an. Am Dienstag starteten die Heizölkosten mit einem weiteren Abschlag um mehr als 20 Cent pro 100 Liter.

Erdölpumpe

Euro verhindert abermals deutlicheren Preisabschlag für Heizöl

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 24. September 2019, 08:00 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 58,41 US-Dollar
Brent: 64,49 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,0990 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich in den ersten Morgenstunden in unterschiedliche Richtungen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 551,46 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
70,76 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Dienstagmorgen um 23 Cent
(-0,30 %) niedriger als am Montagabend.


Ölmärkte wieder im Normalmodus – Euro in erneuten Depressionen

Nach dem senkrecht angesetzten Gipfelsturm zu Beginn letzter Woche setzte ein leichtes Abdriften ein, der bis zum heutigen Dienstag anhielt. Bis zum gestrigen Abend wurde im Rückwärtsgang sogar noch etwas beschleunigt und zum heutigen Tagesauftakt gab es gleich einen weiteren Abzug von 23 Cent dazu. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) starteten in unterschiedliche Richtungen, scheinen aber auf ihrem jeweiligen Kurs nur wenig Motivation zu haben. Zwar sitzt den Marktteilnehmern nach dem Angriff auf die Saudi-Ölanlagen sicherlich noch der Schrecken im Genick, aber verlockende Gewinne vermögen es immer wieder, jegliche Krise einfach zu überdecken. Das „normale Marktgeschehen“ kehrte wieder zurück.

Der Euro ist wieder Leidtragender der gestern vermeldeten Konjunkturdaten für das Wirtschaftsgebiet Währungsunion. Nach der Bekanntgabe der eigentlich nicht überraschenden Schwächephase knickte der Kurs des Gemeinschaftsgeldes gegenüber dem US-Dollar ein und landete prompt unter die Marke von 1,10 Dollar. Befürchtungen einer eintretenden Rezession werden laut, während die Wirtschaft in den USA im relativen Vergleich noch auf soliden Beinen steht. Am Dienstagmorgen stand der Euro nach wie vor unter Druck.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.