Heizölpreise zwischen positiven & negativen Wirtschaftsdaten

Heizölpreise März 2019 –


Ein schwächerer Euro sorgte bei den Heizölpreisen für etwas Auftrieb. Die noch schwächeren Ölmärkte überwogen jedoch und senkten das Gesamtgebilde Heizölkosten um rund 5 Cent ab.

Erdölpumpe

Heizölpreise zwischen positiven und negativen Wirtschafsdaten gehalten

Schwache China-Daten überwogen den stärkeren USA-Daten

Der Euro zeigt gegenüber dem US-Dollar erneut Schwächen und sackte unter die Marke von 1,13 Dollar ab. Auch zum Auftakt in den Mittwoch zeigt die Gemeinschaftswährung noch keinerlei Anstalten von Erholung auf. Im Gegenzug rutschten dafür die Notierungen an den Rohölmärkten viel deutlicher ab. Für die Heizölpreise reichte es mit einem Abzug um rund 5 Cent pro 100 Liter zum Start in den Mittwoch. Gegenüber dem gestrigen Morgen liegt der durchschnittliche Bestellpreis um rund 10 Cent niedriger.

Positive Wirtschaftsdaten in den USA sorgten für einen Auftrieb beim US-Dollar. Das Nachsehen hatte der Euro am anderen Ende des Wechselkurses. So schnell wird der Euro auch nichts entgegenzusetzen haben, da das Brexit-Desaster noch nicht aus der Welt geschaffen ist und nun auch Frankreichs Präsident Macron für eine „Runderneuerung“ der EU plädiert. Eine „heile EU-Welt“ sieht anders aus und genau dies repräsentiert auch der Euro für die anteiligen EU-Länder mit der gleichen Währung.

Negative Wirtschaftsdaten aus China sorgten für einen Abtrieb auf Seite der Rohlmärkte. Die Prognosen für das künftige Wachstum im Reich der Mitte fielen ernüchternd aus, zumindest für so manchen Markt-Akteur. Offensichtlich reichen die bisher eingeleiteten Ölförderkürzungen noch nicht aus, um die Stimmung der spekulativen Ölmarkt-Teilnehmer wieder auf Höhe zu bringen.

Rohöl- und Heizölpreise am
Mittwoch, den 06. März 2019, 06:00 Uhr

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten in jeweiliger Abwärtsrichtung.

  • Preis für WTI: 56,12 US-Dollar
  • Preis für Brent: 65,39 US-Dollar
  • Preis für Gasöl: 547,01 Euro
  • Wechselkurs 1 Euro: 1,1298 US-Dollar
  • Durchschnittlicher Heizölpreis: 68,39 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war am Mittwochvormittag
gegenüber dem Stand vom Vorabend um knapp 0,05 Euro (-0,07 %) günstiger.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Hausratversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Hausratversicherung nutzen:

Wertvoller Hausrat

  • Tarife mit geprüfter Qualität
  • Erstattung des Wiederbeschaffungswertes
  • Schutz vor Einbruch, Sturm, Feuer und mehr
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenlose & unverbindliche Beitragsberechnung

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.