Heizöl zum Einstieg August 2018 um 90 Cent günstiger

Heizölpreise August 2018-


Guter Einstieg für Heizölkunden in den August. Zum Auftakt in den neuen Monat war Heizöl pro 100 Liter um rund 90 Cent bzw. 90 Rappen günstiger.

Ölförderung

Besorgte Marktteilnehmer drücken die Heizölpreise deutlich nach unten

Starker Preisrückgang wohl nur vorübergehend

Der August 2018 startete mit deutlich gefallenen Heizölpreisen. Die wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) machten sich auf den Weg auf eine steile Abwärtsfahrt. Gründe für die deutlichen Preisabschläge sind u.a. die höheren Ölproduktionen in Libyen sowie die Aufforderung des US-Präsidenten Trump an die Opec-Länder, die Fördermengen wieder anzukurbeln. Dazu hängt nach wie vor das Damokles Schwert einer Zuspitzung der internationalen Handelskonflikte über den Köpfen der Marktteilnehmer. Mit dem Preiseinsturz an den Ölmärkten dürfte es sich dennoch nur um einen temporären Zustand handeln. Ein Aufwärtsdruck besteht nach wie vor durch die Spannungen zwischen den USA und dem Iran.

Für Heizölkunden blieb trotz des wiederholt gefallenen Euros zum Start in den August ein Preisvorteil von rund 90 Cent bzw. 90 Rappen.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Mittwoch, den 01. August 2018 um 07:45 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit einem negativen Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Mittwochvormittag bei 73,98 US-Dollar und der für WTI bei 68,41 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Mittwochvormittag bei 66,87 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit rund 0,90 Euro bzw. 0,90 Franken weniger als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1679 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.