Gefallene Ölpreise drücken Heizöl auf unter 40 €

Heizölpreise September 2020 –


Deutlich gefallene Ölpreise drückten die Heizölkosten auf unter 40 Euro. Die Talfahrt könnte am Freitag fortgesetzt werden.

Erdölpumpe

Ernüchterte Marktteilnehmer sorgen für günstigere Heizölpreise

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, den 04. September 2020, 07:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 41,01 US-Dollar
Brent: 43,73 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1851 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten am Freitagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 280,83 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
39,82 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Freitagmorgens um 0,08 Euro (-0,20 %) niedriger als am Donnerstagabend.


Heizölpreise sind gegenwärtig immer noch am Fallen

Heizölkunden scheinen von einer sich an den Finanzmärkten ausbreitenden schlechten Laune zu profitieren. Bereits am Vortag rutschte der durchschnittliche Heizölpreis auf unter 40 Euro. Der Freitag startete mit einem weiteren Abschlag um rund 8 Cent pro 100 Liter. Dazu folgten die wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) zum Tageseinstieg weiterhin einer Abwärtstour. Die Missstimmung der Markt-Akteure wurde offenbar durch ernüchternde Konjunkturdaten aus den Wirtschaftsgebieten Eurozone und USA ausgelöst. Die vorübergehende Aufwärtsrichtung des US-Dollars ist bereits gestoppt. Der Euro lag in den frühen Morgenstunden des Freitags leicht im Plus. Bei Fortsetzung der gegenwärtigen Bewegungen in den Öl- und Devisenmärkten können Heizölkunden bis zum Eintritt ins Wochenende durchaus mit günstigeren Bestellpreisen rechnen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.