Freundlicher Start für Heizölkunden am Donnerstag

Heizölpreise Juli 2020 –


Freundlicher Start in den Donnerstag zugunsten der Heizölkunden. Der Preisvorteil gegenüber dem gestrigen Morgen-Stand liegt bei gut 60 Cent.

Erdölpumpe

Heizölpreise wieder auf entspanntem Kurs leicht abwärts gerichtet

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, den 09. Juli 2020, 05:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 40,82 US-Dollar
Brent: 43,25 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1384 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen Donnerstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 319,77 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
44,18 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Donnerstagmorgen um 0,04 Euro (-0,09 %) niedriger als am Mittwochabend.


Der Euro trumpft dieses mal durch Eigenstärke

Die Rohölmärkte setzten am gestrigen Handelstag ihren leichten Aufwärtstrend fort und gaben ab dem Nachmittag etwas nach. Dennoch rutschten die Heizölpreise bis zum Abend um rund 60 Cent ab. Der Donnerstag brachte zum Auftakt einen weiteren Preisvorteil von 3 Cent ein. Der „kleine Bauchklatscher“ der Heizölpreise wurde von einem überraschend angestiegenen Euro verursacht. Die Gemeinschaftswährung stieg gegenüber den US-Dollar relativ flott auf deutlich über 1,13 Euro hinaus an. Derzeit weiterhin das Minus ausbauende Rohölmärkte und ein immer noch ansteigender Euro könnten die Heizölpreise noch weiter verbilligen.

Das zugunsten der Euro-Nutzer verschobene Verhältnis zum US-Dollar ist in den vergangenen Stunden von beiden Seiten angetrieben worden. Während die in den USA von den Medien hinausgetragenen Corona-Neuinfektionen weiter rapide anstiegen, scheint sich die Lage auf dem europäischen Kontinent weiter zu entspannen. Z.B. ist in der jüngst von Corona „gebeutelten“ Gemeinde Gütersloh die Zahl der Geheilten lt. offiziellen Angaben von einem Tag auf den anderen Tag um 1.000 Betroffene gefallen. Von derart wundersam positiven Nachrichten profitiert natürlich die Währung innerhalb des zur Geltung gebrachte fiktive Euro-Wirtschaftsgebiet. Ein starkes Indiz für die relative Stärke des Euros ist auch der gegenüber weiteren Währungen angestiegene Tausch-Preis.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.