Fortsetzung Aufwärtsrichtung Heizölpreise zum Wochenstart

Heizölpreise Juni 2021 –


Erneuter Anstieg der Heizölpreise zum Start in die neue Handelswoche und damit Fortsetzung der zuletzt eingeschlagenen Richtung. Zum Einstieg Preisaufschlag von moderaten 6 Cent pro 100 Liter.

Ölförderung

Phase der ansteigenden Ölpreise und damit auch Heizölkosten

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 14. Juni 2021, 06:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 71,22 US-Dollar
Brent: 73,02 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2101 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 487,53 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
68,15 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgens um 0,06 Euro (+0,09 %) höher als am Wochenende.


Anziehende Rohölpreise und ein abfallender Euro

Nach Zögern zogen die Rohölpreise noch während des vergangenen Freitags weiter an. Die Heizölkosten zogen entsprechend mit und gingen letztendlich ins Wochenende. Zum Start in den Montag legten die Heizölpreise um weitere rund 6 Cent pro 100 Liter zu und diese Richtung könnte angesichts der relativ motivierten Ölmärkte durchaus noch weiter gehen. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen zum Auftakt jeweils im Plus. Der Preisunterschied zwischen den beiden wichtigen Ölsorten ist aufgrund der Aufholjagd der US-Sorte kleiner geworden. Die Marke von 70 Dollar ist längst überschritten und auch inzwischen ausgebaut worden. Grund für den Auftrieb seien die konjunkturellen Entwicklungen vor allem in den Industrieländern, welche mit ihrem Ölhunger für bessere Laune in den Märkten sorgen. Nach derart tiefen Stürzen könne es nur noch aufwärts gehen, so wohl die Einstellung so mancher Marktteilnehmer. Die Internationale Energie Agentur rechnet zumindest mit einem weiteren Anstieg der Erdölnachfrage in der kommenden Zeit.

Beim Euro sieht die Lage zum Nachteil der Heizölkunden umgekehrt aus. Im Wechselspiel mit dem US-Dollar hat die Gemeinschaftswährung weitere Punkte abgeben müssen. Die Marke von 1,21 US-Dollar könnte im Laufe des Montags unterschritten werden. Mit weiter ansteigenden Heizölpreisen ist daher durchaus zu rechnen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.