Fortgesetzter Entspannungskurs bei Heizölpreisen

Heizölpreise März 2021 –


Am Mittwochmorgen zeichnet sich ein fortgesetzter Entspannungskurs bei den Heizölpreisen ab. Mit dem Start in den neuen Handelstag kam ein weiterer Abzug von rund 30 Cent pro 100 Liter hinzu.

Ölförderung

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, der 17. März 2021, 05:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 64,76 US-Dollar
Brent: 68,26 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1936 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Mittwochmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 453,27 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
64,13 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Mittwochmorgens um 0,33 Euro (-0,51 %) günstiger als am Dienstagabend.


Am Mittwochmorgen folgten zur ohnehin ausgeprägten Abwährtsfahrt am Vortag weitere gut 30 Cent pro 100 Liter Preisabzug. Die durchschnittlichen Heizölpreise lagen in den frühen Morgenstunden um deutlich mehr als ein 1 Euro günstiger als noch vor 24 Stunden. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen zum Handelsauftakt wiederholt jeweils im Minus. Der Rohölmarkt gerät aufgrund der bewerteten Covid-Lage in der EU abermals unter Druck. Entgegen den Prognosen der “Fachwelt” sinkt die Zahl der gewerteten PCR-Positivergebnisse nicht mit dem Abklingen des Winters, sondern steigt gegenwärtig wieder an. Die Forderungen nach erneuten Lockdowns seitens der Politiker werden lauter. Dies generiert wiederum entsprechende Szenarien bei den Ölmarktteilnehmern, welche mit einer fortgesetzten Verzögerung der Konjunkturerholung rechnen. Eine Ausbremsung der erhofften Ölnachfrage.

Fallendes Interesse an Öl fördert meist die “Wertschätzung” des US-Dollars. Dessen Wechselkurs gegenüber dem Euro hat erneut an Höhe gewonnen und drückte die europäische Gemeinschaft im Laufe des gestrigen Handelstages unter die Marke von 1,19 Dollar. Inzwischen eroberte sich der Euro zum Vorteil der Heizölkunden die höheren Gefilde wieder zurück.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.