Fallende Ölpreise im September: Gelegenheit für Verbraucher

Heizölkosten-


Der Ölpreis fällt „wie geschmiert“. Mehrere Faktoren drücken gleichzeitig auf den Ölkurs und hinterlassen den Anlegern Tränen in den Augen. Doch für den Konsumenten kommt die Stunde der Gelegenheit.

Schwacher Dollar – Fed-Personal – Internationale Politik

Kurs Heizöl
Internationale Rohölpreise haben kräftig nachgelassen

Für die Verbraucher mit einer Ölheizung im Keller fällt der endende Sommer mit fallenden Heizölpreisen zusammen. Der Dollar hat im Wechselkurs gegenüber dem Euro nachlassen müssen. Ausschlaggebend waren das Hin und Her in der US-Notenbank Federal Reserve (Fed). Der derzeitige Fed-Chef Ben Bernanke gab bereits zu verstehen, dass er sich im kommenden Januar nicht mehr als Präsident der Notenbank zur Verfügung stellen und die Wahl erst gar nicht antreten werde.

Als Nachfolge-Favorit wurde Lawrence Summers gehandelt. Aber auch er sieht offenbar keine ausreichenden Anreize für die Besetzung einer der wichtigsten Positionen in den internationalen Finanzmärkten. Nachgerückt als potenzieller Nachfolger ist die heutige Fed-Vize-Chefin Janet Yellen. Ihre strikte Verteidigung der derzeit sehr locker geführten Geldpolitik ist auch den Handelsplätzen bekannt. Unterm Strich geht man von einer möglichen fortgesetzten Geldschwemme im US-Markt aus. Der Dollarkurs geriet unmittelbar unter erhöhten Druck.

Der „Fall Syrien“ scheint bei den Handelsbörsen temporär zu den Akten gelegt worden zu sein. Die Kriegsgefahr erscheint nun als gebannt und spielt bei den Preis-treibenden Kräften kaum eine Rolle mehr.

Für die Verbraucher sind das gute Nachrichten. Der Preis für die Nordsee Ölsorte Brent ließ am Donnerstag um 2% nach, Gasöl sogar um 3%. In London wird ein Barrel Rohöl (159 Liter, Sorte Brent) mit ca. 108,4 Dollar gehandelt. Die Preise für Heizöl liegen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 5 bis 10% niedriger. Die Durchschnittspreise in Deutschland sind 83,6 Euro / 100 Liter, in der Schweiz 100,7 Rappen und in Österreich 93,9 Cent.

Preise Heizöl berechnenHeziöl Kostenrechner

Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.