Euro bremste Heizölpreisanstiege kräftig aus

Heizölpreise Juli 2020 –


Nach erneut angestiegenen Heizölpreisen ging es im bisherigen Verlauf des Mittwochs wieder abwärts. Der Euro bremste die Aufwärtsrichtung kräftig aus.

Erdölpumpe

Der Eurokurs drückt weiterhin auf die Heizölpreise

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, den 22. Juli 2020, 12:45 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 41,42 US-Dollar
Brent: 43,89 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1580 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen Mittwochmittag jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 325,31 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
43,14 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Mittwochmittag um 0,36 Euro (-0,83 %) niedriger als am Dienstagabend.


Gute Laune an Ölmärkten von guter Laune über EU-Pakt überdeckt

Der gestrige Handelstag brachte den Heizölkunden deutliche Preisanstiege mit. Allerdings startete der Zuschlag um rund 70 Cent pro 100 Liter von einem bisherigen Jahrestiefstand aus. Darüber hinaus rutschen die Heizölpreise seit den Morgenstunden schon wieder ab. Mit Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) geht es nach dem gestrigen 4-Monats-Hoch ohnehin wieder abwärts. Der vermeintliche Preisansturm aufgrund „guter Stimmung“ an den Finanzmärkten richtete bei den Heizölbestell-Preisen nur begrenzten Schaden an. Auf der anderen Seite hielt der Euro kräftig dagegen. Die Gemeinschaftswährung zog in weitere Höhen davon und landete mit Leichtigkeit über der Marke von 1,15 US-Dollar. Noch immer wird der Billionen-Pakt innerhalb der Europäischen Union als ein Sieg für die Märkte gefeiert, ganz zum Nachteil der weitgehend über die Konsequenzen ahnungslosen und auch ziemlich unbekümmerten EU-Bewohner. Die gute Laune über die Lockerung von 750 Extra-Milliarden als „Wiederaufbaufonds“ mit anteilig 390 Milliarden als „Fördermittel“ bezeichneten Geschenke an Unternehmen, hält noch an. Der Euro ist nach wie vor auf Klettertour.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.