Enttäuschte Marktexperten sorgten am Donnerstag für fallende Heizölpreise

Heizölmarkt Mai 2015-


Es ging mit dem Heizölpreis auch am Donnerstag kräftig abwärts. Um rund 1 Euro bzw. 1 Franken kosten heute 100 Liter weniger als noch am Vortag. Merklich zurücgefallene Preise an den Rohölmärkten paaren sich mit einem unterstützend angestiegenen Euro.

Ölförderung

Rohölsorten Brent und WTI ließen am Vortag noch kräftig nach/strong>

Offenbar waren wieder enttäuschte Analysten am Preisrutsch beteiligt

Für die Heizölkunden können derlei Irrtümer von den Marktbeobachtern und Prognose-Erstellern nur willkommen sein. Am Mittwochnachmittag stand die nächste Veröffentlichung der US-Lagerbestände auf dem Plan und die messerscharf kalkulierenden Analysten gingen überwiegen von einem weiteren Abbau der Rohölvorräte in den USA aus.

Am Nachmittag brachte die US-Behörde die Fakten ans Tageslicht und diese sagten etwas über einen Aufbau der Rohölbestände um rund 1,3 Millionen Barrel. Die Wette auf Destillate (Heizöl und Diesel) sowie Benzin wäre aufgegangen, denn deren Mengen gingen um -0,4 Mio. Barrel bzw. -3,6 Mio. Barrel teils sehr deutlich zurück. Allerdings ging es nicht um die ersten Produktstufen. Also hingen bei den wieder einmal völlig überraschten Markt-Experten die Kinnladen weit herunter und zogen die Preise für WTI und Brent gleich mit.

Auf der anderen Seite zog der Euro gegenüber dem US-Dollar wieder an und knackte immerhin wieder die Marke von 1,09 US-Dollar. Ein Minus auf der Rohölseite und ein Plus auf der Euroseite ergeben für Heizölkunden ein „Doppel-Minus“ bei den Einkaufspreisen.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 28. Mai 2015, 12:30 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg bis Donnerstagmittag um rund +0,07 US-Dollar auf 62,35 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am Donnerstag 64,11 Euro pro 100 Liter und lag damit um -1,00 Euro, bzw. um -1,00 Franken unter dem Preis zum Schluss des letzten Handelstages. Der Euro notierte bei 1,0942 US-Dollar.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.