Eingeheizte Ölmärkte werden Heizölpreise weiter antreiben

Heizölpreise Dezember 2020 –


Die neue Handelswoche wird den Heizölkunden zum Einstieg in den ersten Tag wohl keine nachlassende Preise einbringen. Die Rohölmärkte erscheinen sehr eingeheizt.

Ölförderung

Heizölpreise halten die steile Aufwärtstour bei

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 14. Dezember 2020, 09:00 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 47,16 US-Dollar
Brent: 50,61 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2156 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 341,65 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
57,96 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Montagmorgens um 0,28 Euro (+0,66 %) teurer als am Wochenende.


Antrieb für Heizölpreise dürfte weiter anhalten

Der Endspurt in der vergangenen Woche war eindrucksvoll. Die Heizölpreise schossen weiter in die Höhe und verfehlten die Marke von 58 Euro nur knapp. Dieser Eckpfeiler dürfte allerdings am heutigen Montag passiert werden, denn der erste Aufschlag um knapp 30 Cent kam schon drauf und die Rohölmärkte scheinen noch immer sehr motiviert zu sein. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen im Plus. Die Nordsee-Sorte knackte inzwischen wieder die 50-er Marke und das US-Öl eilt fleißig hinterher. Der jüngste stärkere Ausschlag soll aufgrund einer Explosion an einem Hafen in Saudi-Arabien ausgelöst worden sein. Eine derartige Meldung „riecht förmlich“ nach stockender Versorgung. Die Marktteilnehmer lassen sich anhand solcher Botschaften nicht lange bitten, um für steigende Preise zu sorgen.

Der Euro liegt gegenüber dem US-Dollar am Montagmorgen fast auf gleicher Höhe wie am Freitag-Vormittag. Leichtes Auf und Ab beeinflusste die Heizölpreise kaum. Über das Wochenende blieben die Bestellpreise immerhin stabil.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.