Eingefrorene Märkte – Heizölpreise am Dienstag mit Null Unterschied

Heizölmarkt Juni 2015-


Scheinbar eingefrorene Märkte. Der Heizölpreis ging zum Einstieg in den Dienstag unterm Strich weder ein Stück nach unten, noch einen Daumen breit nach oben. Mit durchschnittlich 62,04 Euro pro 100 Liter Heizöl liegt der Unterschied exakt bei Null.

Ölförderung

Der Heizölmarkt scheint wie festgefroren. Rohöl runter und der Euro ebenso

Die Märkte bewegen sich kaum – Flaches Gewässer

Am gestrigen Tag rutschten die Rohölpreise nach anfänglicher Klettertour wieder zurück auf „Ausgangslage“. Der Euro verlor gegenüber dem US-Dollar ein paar Einheiten, aber von einem Einbruch des Wechselkurses keine Spur.

Der EU-Krisengipfel am Montag entpuppte sich als eine Fortsetzung der bisherigen Gespräche zwischen Athen und den Gläubiger, jedoch nur vor einem anderen Hintergrund. Griechenland schlug neue und alte Sparmaßnahmen vor und die Geldgeber bzw. Gläubiger werden bis Mittwoch darüber beraten. Somit nichts Neues aus Brüssel.

Die Märkte scheinen sich exakt wie die Verhandlungen um die Griechenlandkrise zu verhalten, einfach nur lähmend. Das bisschen runter bei den Rohölpreisen wurde durch das ebenso geringfügige Abgleiten der Gemeinschaftswährung wieder Wett gemacht. Am Dienstag ändert sich deshalb an den Heizölpreisen so gut wie nichts.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 23. Juni 2015, 10:00 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg Dienstagvormittag um +0,07 US-Dollar auf 63,29 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Der durchschnittliche Heizölpreis beträgt am Dienstag 62,04 Euro pro 100 Liter und liegt damit auf gleicher Höhe wie zum Abschluss des gestrigen Handelstages. Der Euro notiert bei 1,1262 US-Dollar.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.