Die Fed sprach und schickte Heizölpreise in neue Höhen

Heizölmarkt Oktober 2015-


Die Fed sprach und der Heizölpreis fuhr nach oben. Am Donnerstag starteten die durchschnittlichen Heizölkosten mit einem Aufschlag von gut 1,50 Euro, bzw. 1,50 Franken pro 100 Liter deutlich über dem Level vom Vortag.

Ölförderung

Rohölmärkte neu belebt und den Euro in den Untergrund geschickt

Der Euro hat von der Fed-Botschaft nichts abgewinnen können

Es „roch danach“, aber sicher war sich keiner der Marktteilnehmer. Die US-Notenbank Fed verkündete am Mittwochabend im Prinzip einen „alten Hut“. Die Leitzinsen bleiben und eine Zinserhöhung erfolgt am unbekannten Tag „X“.

Der kleine, aber feine Unterschied des gestrigen Fed-Protokolls lag im Verzicht auf warnende Hinweise, die die US-Konjunktur negativ beeinflussen könnten. Offenbar spielt der Ausland für die US-Wirtschaft nur noch ein untergeordnete Rolle.

Mit dem wagen Hinweis konnten die Marktteilnehmer durchaus etwas anfangen. Die Rohölpreise stiegen schlagartig an, der Dollar erstärkte und ließ den Euro weit hinter sich. Auch am Donnerstagmorgen zeigt die Gemeinschaftswährung deutliche Schwächen und driftet selbst unter der Marke von 1,09 Dollar noch weiter ab.

Nachdem US-Öl WTI und Nordsee-Öl Brent am Dienstag noch ein dickes Minus vorzeigten, ergatterten sich beide Rohölsorten am gestrigen Tag ein Plus von 6,38% bzw. 4,72%.

Für die Heizölkunden summieren sich gestiegene Rohölnotierungen und ein steil abgefallener Euro gegenüber dem US-Dollar entsprechend auf.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 29. Oktober 2015, 07:30 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg noch bis zum Handelsschluss am Mittwoch um 2,22 US-Dollar auf 49,19 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am Donnerstagmorgen durchschnittlich 54,43 Euro pro 100 Liter und lag damit um gut +1,55 Euro, bzw. +1,55 Franken über dem Preis zum Handelsschluss am Mittwoch.
Der Euro notierte bei 1,0927 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.