Die ersten Sprünge Heizölpreise im jungen Jahr 2021

Heizölpreise Januar 2021 –


Die ersten Unruhen und Spitzen bei den Heizölpreisen im noch jungen Jahr 2021 wurden bereits vollzogen. Am Montag befinden sich die Ölmärkte vorerst klar im Rückzug.

Ölförderung

Heizölpreise zwischenzeitlich wieder in tiefere Gefilde abgerutscht

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 11. Januar 2021, 09:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 51,86 US-Dollar
Brent: 55,35 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2185 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 361,45 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
56,47 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Montagmorgens um 0,01 Euro (+0,02 %) teurer als am Wochenende.


Stärkerer Dollar übt Druck auf Rohölnotierungen aus

Bereits in den ersten Tagen des Jahres 2021 markierten die Heizölpreise eine erste markante Spitze. Der Auftrieb war beachtlich, doch die Aussicht auf der eroberten Plattform war nur von kurzer Dauer. Am Montagmorgen lagen die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) klar im Minus. Noch blieb den ebenfalls abrutschenden Heizölpreisen gegenüber dem Stand zum Wochenende ein Mini-Plus von 1 Cent pro 100 Liter übrig. Dieser Aufschlag dürfte jedoch bald aufgebraucht sein und die ersten Preisvorteile einsetzen.

Der US-Dollar befindet sich auf Erholungskurs und dient für zwischenzeitlich rationale Erklärungen der Entwicklungen bei den Rohöl-Notierungen. Wenn der Dollar steigt, wächst der Druck auf die Ölmärkte, so zumindest eine „Faustregel“. Noch überwiegen die Ölpreisrückgänge und der Kursverlust des Euros gegenüber den US-Dollar bremst die zumindest in der Theorie für Heizölkunden möglichen Vorteile entsprechend aus.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.