Dezenter Erholungskurs- Am Montag Zuschlag für Heizölpreise

Heizölpreise November 2020 –


Relativ ruhiger Wochenstart für Heizölpreise. Dezent auf Erholungskurs befindliche Rohölmärkte sorgten für einen geringfügigen Preisaufschlag.

Ölförderung

Ruhiger Wochenauftakt nach einem ebenso ruhigem Wochenende

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 16. November 2020, 08:25 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 40,74 US-Dollar
Brent: 43,29 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1850 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 292,45 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
41,58 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Montagmorgens um 0,042 Euro (+0,10 %) teurer als am Wochenende.


Spekulationen – Corona-Impfstoff hat US-Lagerbestände wieder abgelöst

In den letzten Zügen der vergangenen Handelswoche zogen die fallenden Rohölmärkte den Heizölpreis unterm Strich um gut 40 Cent pro 100 Liter abwärts. Über das Wochenende verblieben die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) auf relativ stabilem Kurs. Der Montag brachte den Heizölkunden zum Start einen Preisaufschlag um rund 5 Cent pro 100 Liter mit. Angesichts der leicht aufstrebenden Rohölnotierungen ist durchaus noch mehr drin. Der „Schrecken“ über die „überraschend“ angestiegenen Rohölmengen in den US-Lagern hat sich somit gelegt. Nun überwiegt scheinbar wieder die Hoffnung auf eine baldige Verbreitung des vielversprechenden Corona-Impfstoffs, welcher allerdings noch nicht zugelassen ist. Es ist jedoch davon auszugehen, dass selbst ein bereits im Einsatz befindlicher Impfstoff kaum zur „Beruhigung“ der politisch Verantwortlichen führen wird. Die Fragwürdigkeit zu den Gründen jeglicher Zwangsmaßnahmen dürfte nicht einfach so fallen aufgegeben werden. Es werden andere Gründe für die Beibehaltung von Repressalien folgen.

Der Euro bremst den Heizölpreisanstieg aufgrund einer verbesserten Position gegenüber den US-Dollar etwas aus.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.