Der September startet für Heizölkunden mit 1 Euro Preisnachlass

Heizölpreise September 2016-


Für Heizölkunden startet der September 2016 um ein gutes Stück freundlicher als der eben ausgeklungene August. Fast 1 Euro bzw. 1 Franken kosteten 100 Liter Heizöl am Donnerstag kurz vor Mittag.

Ölförderung

Die Heizölpreise sanken zum Einstieg in September deutlich ab

Die Gemeinschaftswährung verhält sich noch immer neutral

Am Vortag war es bereits abzusehen, dass der September für die Heizölkunden mit „Wohlwollen“ starten wird. Zum Einstieg in den neuen Monat lagen die durchschnittlichen Heizölpreise um rund 1 Euro. bzw. 1 Franken pro 100 Liter unter dem Stand vom Vorabend.

Die Rohölnotierungen scheinen wieder „gut geschmiert“ nach unten zu driften. Der Abwärtskurs am letzten Monats-Tag setzte sich zumindest bis zur Mittagszeit des 01. Septembers unvermindert fort.

Der Euro dreht noch immer seine engen Bahnen im Bereich zwischen 1,11 und 1,12 US-Dollar. Für die Bildung der Heizölpreise spielt die Gemeinschaftswährung eher eine untergeordnete Rolle.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 01. September 2016, 11:45 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel bis kurz vor Mittag um -0,28 US-Dollar auf 46,71 US-Dollar pro Fass ab.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am späten Vormittag 49,07 Euro pro 100 Liter und lag damit um fast -1,00 Euro bzw. -1,00 Franken unter dem Preis vom Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1141 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.