Der Dienstag startet mit um 1,1€ gefallenen Heizölpreisen

Heizölmarkt Juni 2015-


Der Dienstag brachte für die Heizölkunden wiederholt einen Ausgleich der Preisveränderungen am vorherigen Handelstag. Heute startete der Heizölpreis um rund -1,10 Euro / -1,10 Franken günstiger als zum gestrigen Handelsschluss.

Ölförderung

Rohölpreise und Eurokurs in beständig entgegengesetzter Wechselbewegung

Rohölmärkte und Euro tragen gemeinsam für günstigere Preise bei

Am Vortag gingen die Preise für die Rohölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) zurück und der Euro legte zu. Das Resultat ist ein deutlich gesunkener Heizölpreis zum Einstieg in den Dienstag.

An den Märkten gibt es eigentlich nichts „Weltbewegendes“. Die Opec-Länder verkündeten bereits am Freitag ihre ungedrosselte Fördermenge und sorgte für inzwischen wieder beruhigte Turbulenzen. In der Eurokrise entwickelt sich eine weitere „Verzögerung“ der Griechenland-Pleite durch einen ausgefeilten Kompromiss zwischen Athen und den Gläubigern. Die Schulden Griechenlands an den Internationalen Währungsfonds (IWF) sind für den laufenden Juni gebündelt worden und am Ende des Monats fällig. Weitere Einigungen könnten – so wie die Dinge in Brüssel derzeit aussehen – zu einem späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Keine Griechenland-Rettung, aber auch kein Griechenland-Austritt. Die festgetretene Eurokrise vermittelt offenbar auch ein gewisses Quantum an Stabilität und nimmt so manchem Marktteilnehmer die Unsicherheiten. Ein etwas nach oben gestiegener Euro trägt dann eben für günstigere Heizölpreise bei.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 09. Juni 2015, 09:45 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg während des Dienstagvormittags um rund +0,17 US-Dollar auf 63,51 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am Dienstagvormittag 61,80 Euro pro 100 Liter und lag damit um -1,10 Euro, bzw. um -1,10 Franken unter dem Preis zum Handelsschluss vom Vortag. Der Euro notierte bei 1,1267 US-Dollar.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.