Aufwärtstrend bei Heizölpreisen diesesmal deutlich

Heizölpreise November 2020 –


Klarer Aufwärtstrend bei den Heizölpreisen auch zum Einstieg in den Dienstag. Mit dem erneuten Aufschlag überschritten die Bestellpreise bereits die Marke von 43 Euro.

Ölförderung

Der Dienstag wird voraussichtlich weiter steigende Heizölpreise bringen

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 24. November 2020, 09:10 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 43,52 US-Dollar
Brent: 46,50 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1849 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Dienstagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 315,27 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
43,29 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Dienstagmorgens um 0,53 Euro (+1,24 %) teurer als am Montagabend.


Zuversicht der Impfstoff-Hoffenden steigt weiter an

Der Aufwärtstrend bei den Rohöl- und Heizölpreisen zum gestrigen Montag hielt bis zum Abend an. Der Dienstag brachte jedoch keinerlei Entspannung mit. Im Gegenteil. Der Zuschlag zum Handelsauftakt betrug für Heizöl mehr als 50 Cent pro 100 Liter. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) sind nach wie vor motiviert und liegen deutlich im Plus. Die Marktteilnehmer scheinen von der Kette der Nachrichten über weitere vermeintlich wirkungsvolle Corona-Impfungen beflügelt zu sein. Die Zuversicht steigt wieder an. Ein nachhaltiger Optimismus ist jedoch ebenso wenig garantiert wie der erhoffte Impfeffekt, geschweige eine Änderung der politischen Repressalien selbst bei einem massiven Rückgang der ausschließlich bewerteten Corona-Positiv-Tests.

Heizölkunden können mit weiter ansteigenden Bestellpreisen rechnen, da der Aufschwung bei den Rohölpreisen ausnahmsweise „energiereich“ sein könnte und der Euro keine Anstalten macht, in seinem Wechselkurs gegenüber den US-Dollar irgendwelche Ausgleichsleistungen zu vollbringen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.