Auftakt in Donnerstag mit steigenden Heizölpreisen

Heizölpreise September 2018-


Zum Auftakt in den Donnerstag wiesen die Heizölpreise wiederholt eine ansteigende Tendenz auf. Der Preisaufschlag zum Handelsauftakt betrug rund 35 Cent bzw. 35 Rappen pro 100 Liter.

Ölförderung

Rohölpreise und schwächelnder Euro treiben Heizölpreise weiter an

Bestellpreise für Heizöl weiterhin in Aufwärtsrichtung

Die Aufwärtsrichtung bei den Heizölpreisen seit dem Beginn der Woche wird auch am Donnerstag unvermindert fortgesetzt. Zum Start in den Donnerstag kosteten 100 Liter Heizöl rund 35 Cent bzw. 35 Rappen mehr als am gestrigen Abend. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) starteten jeweils im Plus und bewegten sich auch in den ersten Morgenstunden weiter aufwärts. Der Preis oberhalb von 81 US-Dollar pro Fass (159 Liter) für Brent wird weiter ausgebaut. Heizölkunden können sich deshalb im Laufe des Handelstages mit weiter steigenden Bestellkosten rechnen.

Ein weiterer Preisantrieb für Heizöl ist der fortgesetzt schwächelnde Euro gegenüber dem US-Dollar. Die Marke von 1,17 US-Dollar könnte bei Beibehaltung der gegenwärtigen Abwärtsrichtung noch heute durchaus unterschritten werden.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 27. September 2018 um 08:30 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit je einem positiven Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Donnerstagvormittag bei 82,22 US-Dollar und der für WTI bei 62,46 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Donnerstagvormittag bei 76,36 Euro pro 100 Liter. Die Heizölpreise waren damit um 35 Cent / 35 Rappen teurer als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1708 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.