Auf und Ab der Heizölpreise im Preis-Korridor

Heizölpreise Februar 2020 –


Die Rohölmärkte scheinen derzeit in einem Preis-Korridor gehalten zu werden. Entsprechend den Vorgaben schwanken auch die Heizölpreis auf- und abwärts. Am Mittwoch ging es mit einem erneuten Zuschlag los.

Erdölpumpe

Die Heizölpreise bewegen sich nur geringfügig auf und ab

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, den 12. Februar 2020, 05:00 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 50,63 US-Dollar
Brent: 54,97 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,0915 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich bis am Mittwochmorgen jeweils in Aufwärtsrichtung.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 450,67 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
59,73 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Mittwochfrüh um 21 Cent (+0,35 %) höher
als am Dienstagabend.


Ölmarktteilnehmer warten offenbar Opec-Entscheidung ab

Die Entscheidung des Erdöl-Kartells blieb bisher aus. Im Raum steht eine erneute Drosselung der Erdölförderung im Rahmen der Mitgliedsländer sowie der angeschlossenen Partner. Zu den kooperierenden Öl-Exporteuren zählt auch Russland und dort scheint man sich zu einer Ab- oder Zusage noch nicht entschlossen zu haben. Der „Preiskrieg“ im Ölmarkt wird den Marktteilnehmern zumindest noch für längere Zeit auf das Gemüt drücken. Es scheint, als wolle man den finalen Beschluss der Opec abwarten. Die Rohölmärkte zeichnen zumindest ein Auf unb Ab innerhalb engeren Kreise. Noch am Vortag profitierten Heizölkunden nach einem geringfügigen Aufschlag zum Tagesauftakt letztendlich doch von fallenden Preisen bis zum Abend. Am Mittwoch ging es wiederum mit einem Preiszuschlag los.

Im Nacken der Ölpreisspekulanten hängt auch der Export-Riese Libyen. Aufgrund von kriegerischen Handlungen in diesem Land ist der Ölexport mehr oder weniger auf Stand-By. Sollten die Exporte wieder zum Laufen gebracht werden, dürfte dies den auf steigende Preise spekulierenden Hasardeure nicht schmecken.

Der Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar befand sich Mittwochfrüh auf exakt gleicher Höhe wie am Dienstagmorgen. Angesichts der unterschiedlichen Wirtschaftsdaten in den USA und in der Eurozone kann diesem Stillstand auch etwas Positives abgewonnen werden.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.