Am Montagmorgen Stille in den Heizölmärkten

Heizölpreise März 2021 –


Am Montagmorgen herrschte noch vorerst große Stille in den Heizölmärkten. Die Preise lagen auf gleicher Höhe wie über das Wochenende.

Ölförderung

Heizölpreise am Montagmorgen in der Schwebe zwischen Wechselkurs und Ölpreise

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 22. März 2021, 06:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 61,21 US-Dollar
Brent: 64,22 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1893 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 432,63 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
62,44 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgens um 0,00 Euro (+0,00 %) höher / niedriger als am Wochenende.


Wirtschaftliche Aussichten bremsen Markt-Akteure aus

Die Unruhen in den Rohölmärkten haben sich über das Wochenende gelegt. Nach dem Preissturz am vergangenen Donnerstag holten Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) wieder etwas auf. Heizöl zog im Laufe des Freitags um rund 40 Cent pro 100 Liter nach. Im Anschluss kehrte ziemliche Ruhe ein und dies hielt zumindest bis zum Montagmorgen an. Heizöl rührte sich vorerst nicht von der Stelle. Tendenziell könnte es angesichts der vorläufigen Verluste in den Rohölmärkten etwas abwärts gehen. Dies wird auch gestützt von der Entscheidung einiger EU-Politiker, die Lockdowns in den jeweiligen Ländern nicht nur zu verlängern, sondern auch noch auszuweiten bzw. zu verschärfen.

Der Euro ließ gegenüber den US-Dollar wieder um ein paar Einheiten nach. Die wirtschaftlichen Aussichten im Euroraum aufgrund der politischen Entscheidung zur Bekämpfung der deklarierten Pandemie werden auch kaum etwas zu einer steigenden Eurostärke beitragen können.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.