Am Montag Erholungstour Heizölpreise nach Absacker

Heizölpreise August 2020 –


Am Montag setzte sich die über das Wochenende eingeleitete Erholungstour nach dem erneuten „Absacker“ am vergangenen Freitag fort. Heizöl ist mit rund 10 Cent Aufschlag gestartet.

Erdölpumpe

Neue Handelswoche startete mit steigenden Heizölkosten

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 24. August 2020, 08:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 42,37 US-Dollar
Brent: 44,41 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1798 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 304,21 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
41,18 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgen um 0,10 Euro (+0,24 %) höher als am Wochenende.


Enttäuschte Marktteilnehmer haben weniger Hoffnung auf Ölnachfrage

Am vergangenen Freitag rutschen die Rohöl- und Heizölpreise bis zum Eintritt ins Wochenende noch einmal richtig ab. Der Tiefpunkt wurde am Samstag erreicht und seit Sonntag geht es wieder leicht aufwärts. Der Montag startete für Heizölkunden mit einem Preisaufschlag von rund 10 Cent pro 100 Liter, allerdings noch immer im Bereich von weniger als 41 Euro.

Offenbar wird zwischenzeitlich wieder in die wirtschaftliche Lage in der EU ein höhere Gewicht gelegt. Marktteilnehmer zeigten sich enttäuscht über die vorgelegten Daten zu den konjunkturellen Entwicklungen. Nicht gerade gute Aussichten für eine erhofft steigende Ölnachfrage. Der für Heizöl wichtige Preis der Nordsee-Ölsorte Brent rutschte ab. Zwar lagen Brent und WTI (US-Öl) zum Start in die neue Handelswoche jeweils im Plus, aber für den Stand vom Freitagvormittag ist es noch ein weiterer Weg. Der Preisvorteil für Heizölkunden wäre noch besser ausgefallen, wenn nicht der US-Dollar wieder angezogen hätte. Dieser drückte den Euro unter den Bereich von 1,18 Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.