Am Donnerstag könnte für Heizölpreis Entspannung aufkommen

Heizölpreise Dezember 2020 –


Nach erneuten Gipfelstürmen scheint am Donnerstag wieder etwas Entspannung aufkommen zu können. Zwar gab es für die Heizölpreise noch einen kleinen Rest-Aufschlag, aber die Ölmärkte geraten erneut unter Druck.

Ölförderung

Am Donnerstag noch ein „Rest-Aufschlag“ von 1 Cent / 100 Liter

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, der 10. Dezember 2020, 07:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 45,67 US-Dollar
Brent: 48,95 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2094 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Donnerstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 327,97 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
54,52 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Donnerstagmorgens um 0,01 Euro (+0,02 %) teurer als am Mittwochabend.


Heizölpreise könnten den Ölpreise „ausnahmsweise“ folgen

Diese Handelswoche brachte den Heizölkunden bisher deutlich gestiegene Bestellpreise ein. Dabei waren die Preisaufschläge angesichts der Rohölpreis-Entwicklungen eher untypisch. Eine erneute Chance für wieder etwas fallende Heizölpreise bietet der erneut gestiegene Druck auf die Ölmärkte. In den USA sind die Ölvorräte klar angestiegen. Das Plus an Bevorratung war das Höchste seit Monaten. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) zogen auch gestern im Rückwärtsgang weiter und starteten auch am Donnerstagmorgen im jeweiligen Minus.

Der Euro spielte in den vergangenen Tagen gegen die Heizölkunden. Die Gemeinschaftswährung hat die Aussichtsplattform im Bereich von 1,21 Dollar wieder nach unten verlassen. Der ungünstigere Wechselkurs brachte den vermeintlichen Rohöl-Preisvorteil zum erliegen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.