Am Dienstag nur leichte Entspannung an Heizölmärkten

Heizölpreise Mai 2018-


Nur leichte Entspannung an den Heizölmärkten zum Einstieg in den Dienstag. Die durchschnittlichen Heizölpreise starteten auf gleichem Niveau wie am Vortag.

Heizöl

Heizölpreise nach wie vor in „Bereitschaft“ zum weiteren Anstieg

Brent und WTI im langsamen Rückwärtsgang

Die Heizölpreise erreichten im Laufe des gestrigen Handelstages mit einem weiteren Anstieg um rund 10 Cent einen neuen Jahreshöchststand von nur knapp unter 66,40 Euro. Zum Start in den Dienstag wurde dieser Zuschlag wieder abgezogen. Somit lagen die Heizölpreise auf dem gleichen Level wie zum Wochenauftakt.

Die Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) starteten im leichten Minus. WTI hat die Zone von 70 Dollar wieder nach unten hin verlassen. Von einer Entwarnung kann jedoch keine Rede sein. Die Entscheidung zum Ausstieg aus dem Atomdeal mit dem Iran seitens der USA steht noch aus. Eine einseitige Aufkündigung der Vereinbarung kann im Nahen Osten zu weiteren erheblichen Verwerfungen führen. Die Eskalation hätte fast automatisch einen weiteren deutlichen Anstieg der Ölpreise zur Folge.

Dem Euro scheint derzeit jegliche Motivation zu fehlen. Gegenüber dem US-Dollar ist die europäische Gemeinschaftswährung wieder ein Stück weit abgerutscht.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Dienstag, den 08. Mai 2018 um 07:30 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit einem negativen Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Dienstagvormittag bei 75,43 US-Dollar und der für WTI bei 69,90 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Dienstagvormittag bei 66,26 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit rund 0,10 Euro bzw. 0,10 Franken weniger als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1913 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.