Abwärtsfahrt Heizölpreise zum Auftakt Dienstag fortgesetzt

Heizölpreise November 2017-


Die langsame Abwärtsfahrt der Heizölpreise am Vortag setzte sich zum Auftakt in den Dienstag fort. Zum Handelsstart kosteten 100 Liter Heizöl rund 10 Cent bzw. 10 Rappen weniger als zum gestrigen Handelsschluss.

Heizöl

Heizölmärkte derzeit auf relativ ruhigem Fahrwasser unterwegs

Geringer Preisvorteil für Heizölkunden

Die Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) haben wieder die gleiche Richtung eingeschlagen. Die Preise gingen zum Start in den Dienstag jeweils nach oben. Für die Heizölkunden blieb zum Auftakt dennoch ein Preisvorteil von gut 10 Cent / 10 Rappen pro 100 Liter aufgrund der gestrigen Marktentwicklung übrig.

In den ersten Morgenstunden legten Brent und WTI leicht zu und könnten damit den Preisvorteil für Heizöl wieder ausgleichen. Der Euro spielt derzeit kaum eine Rolle. Gegenüber dem Stand vom gestrigen Morgen änderte sich der Wechselkurs zum US-Dollar nur marginal.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Dienstag, den 21. November 2017 um 07:30 Uhr

Brent und WTI starten am Dienstag zum Handelsauftakt mit Zuschlägen. Der Brent-Preis lag in den frühen Morgenstunden bei 62,28 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Dienstagvormittag bei 59,49 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit um rund 0,10 Euro bzw. 0,10 Franken weniger als am Montagabend.

Der Euro notierte bei 1,1738 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.