Abklingende Heizölpreise zum ausklingenden September

Heizölpreise September 2020 –


Abklingende Heizölpreise zum ausklingenden September. Während des letzten Handelstages des Monats können Heizölkunden mit weiter fallenden Bestellpreisen rechnen.

Ölförderung

Fallende Preistendenzen zum Abschluss September

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, den 30. September 2020, 08:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 38,92 US-Dollar
Brent: 40,66 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1733 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Mittwochmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 267,79 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
39,01 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Mittwochmorgens um 0,11 Euro (-0,28 %) günstiger als am Dienstagabend.


Wachsende Sorgen um Corona-Entwicklung in Europa

Entspannte Lage in den Heizölmärkten zum Ende September 2020. Mit dem Auftakt in den Mittwoch kratzten die durchschnittlichen Bestellpreise nur noch knapp die Marke von 39 Euro. Angesichts der derzeit fallenden Rohölnotierungen könnte diese Schwelle durchaus unterschritten werden. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen zum Start in den Handelstag jeweils im Minus. Die gezeigten Schwächen sind offenbar die Resultate aus den fortgesetzten Sorgen der Marktteilnehmer über die Entwicklungen der Corona-Situation. Die Meldungen über zunehmende Infektionszahlen vor allem im europäischen Raum überschlagen sich förmlich. So hat jüngst Bundeskanzlerin Angela Merkel für die Weihnachtszeit eine Infektionszahl von 19.200 „festgelegt“.

Ein günstigerer Heizölpreis ist auch dem erneut angestiegenen Euro gegenüber den US-Dollar zu verdanken. Zumindest gilt dies für die Entwicklungen am Vortag. Mittwochmorgen bremst der Wechselkurs den Heizölpreisrückgang jedoch etwas aus.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.