Von welchen Faktoren ist der Gaspreis abhängig?

Gaskosten –


Insbesondere in Deutschland fragen sich Verbraucher beim Anblick der Gasrechnung danach, wie dieser Preis eigentlich genau zustande kommt. In der Regel ist der Rechnung zwar eine Aufstellung über die Zusammensetzung des Preises zu entnehmen, über die Preismechanismen hingegen bleibt der Verbraucher im unklaren gelassen. Von welchen Faktoren ist der Gaspreis also abhängig?

Gasflamme

Die Beschaffung Erdgas nimmt in Gesamtrechnung den Löwenanteil ein

Drei Hauptelemente

In Deutschland wird der Gaspreis von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. An allererster Stelle steht dabei der Einkaufspreis, welchen die Gasunternehmen in Deutschland bezahlen. Diesem Preis schlagen die Unternehmen weitere Kostenpunkte auf, beispielsweise Steuern. Der Endpreis, den der Kunde bezahlen muss, setzt sich aus weiteren Faktoren zusammen. Zunächst einmal besteht der Gaspreis also aus drei Hauptelementen:

  • Beschaffungskosten
    Die Beschaffungskosten machen etwa 54 Prozent der Gesamtkosten aus. Dabei sind deutsche Gaskonzerne von den Gas-fördernden Ländern abhängig, die selber entscheiden, wem sie welche Menge an Gas verkaufen. Krisen in entsprechenden Regionen haben selbstverständlich Auswirkungen auf den Preis. Auch spielt die Binnennachfrage eine Rolle bei der Preisentstehung, so steigt die Nachfrage an Gas gewöhnlich in kalten und langen Wintern, was eine Verteuerung des verfügbaren Gases zur Folge hat. Ist der Winter hingegen ungewöhnlich mild, sinkt der Preis aufgrund fallender Nachfrage. Daher ist es in den meisten Fällen sinnvoller, in den Sommermonaten Gas einzukaufen und die Tanks zu befüllen.

  • Netzentgelte
    Gasnetzbetreiber müssen im liberalisierten Gasmarkt für die Nutzung der Netze bezahlen. Diese Kosten geben sie anteilig an den Endverbraucher weiter. Größere Gasbetreiber haben ihre eigenen Netze, diese müssen aber auch gewartet und instand gehalten werden, was Kosten verursacht. Das Netzentgelt selbst setzt sich wiederum aus mehreren Einzelkomponenten zusammen. Im Schnitt liegen die Kosten hier bei allen Anbietern zwischen 1,23 Cent und 0,19 Cent pro Kilowattstunde.

  • Steuern und Abgaben
    Steuern und Abgaben machen einen weiteren großen teil aus und sind maßgeblich für die vergleichsweise hohen Gaspreise in Deutschland verantwortlich. Die Kosten stellen etwa 30 Prozent der Gesamtkosten dar und beinhalten Mehrwertsteuer, Erdgassteuer, Förderabgaben und Konzessionsabgaben. Die Konzessionsabgaben gehen dabei vom Gasanbieter direkt an die Gemeinden.

Gasversorger sind von Gasförderern abhängig

In Deutschland sind die Gasanbieter sehr stark von der Preisgestaltung ausländischer Erdgasförderer abhängig. Die Anbieter dürfen den Ölpreis seit 2010 nicht mehr automatisch an den Ölpreis koppeln. Auch dürfen sie die Gaspreise nicht mehr anheben, wenn der Ölpreis steigt. Durch diese Neuregelung wurde es dem Endverbraucher erleichtert, bei einem plötzlichen Preisanstieg den Gaslieferanten zu wechseln. Ein solcher Wechsel kann sich durchaus langfristig lohnen und die Haushaltskasse entlasten. Eine unkomplizierte Möglichkeit, zu sehen, ob ein günstigerer Anbieter am Wohnort verfügbar ist, stellt ein unkomplizierter Online-Vergleich dar.

Der Gaspreis ist also im Wesentlichen von drei Hauptelementen abhängig und in Deutschland vor allem aufgrund der hohen Steuern und Abgaben vergleichsweise teurer. Krisen in Förderländern oder Lieferengpässe können genau wie steigende Nachfrage zu einer kurzfristigen Veränderung der Gaspreise führen. Um nicht mehr für sein Gas auszugeben als nötig, empfiehlt es sich einmal im Jahr einen Vergleich verschiedener lokal verfügbarer Anbieter durchzuführen. Ein Wechsel des Anbieters kann ohne Angaben von Gründen, bei Einhaltung der Kündigungsfrist, jederzeit durchgeführt werden.

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.