Dienstag, den 20. November 2018

Industrielle Produktion Eurozone & EU April 2018 rückläufig

Konjunktur


Die industrielle Produktion in den Ländern der Eurozone sowie in der Europäischen Union rutschte im April 2018 um 0,9 Prozent bzw. um 0,8 Prozent ab.

Die Rezession rückte um einen Schritt näher

Europakrise

Flaute in der industriellen Produktion

Der wirtschaftlichen Entwicklung innerhalb des Euroraums ist ein dickes Minuszeichen vorangestellt. Im April 2018 sank die Produktion der industriellen Betriebe in der Eurozone gegenüber dem Vormonat um 0,9 Prozent ab, so die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch. Einen deutlichen Rückgang verzeichneten die Unternehmen mit einem Rückgang um -5 Prozent in der Energiebranche.

Italien steht derzeit in den Debatten rund um die Währungsgemeinschaft ohnehin im Mittelpunkt und mit einem Rückgang der industriellen Produkion um -1,2 Prozent steht das Land eher auf der Bremse. Doch überboten wird das Minus in der Industrieproduktion im April 2018 von den Unternehmen im Bundesgebiet. Der Rückgang der industriellen Produktion in der Bundesrepublik betrug -1,7 Prozent.

Der Rückgang der industriellen Produktion in der gesamten Europäischen Union belief sich auf -0,8 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahres-April lag das Volumen der industriellen Produktion innerhalb der Eurozone und in der EU jeweils um 1,7 Prozent höher.



GD Star Rating
loading...

Stichwörter: , , , , ,

Relevante Berichte zum Thema


ifo-Index Euroraum: Experten deutlich pessimistischer

ifo-Index Euroraum: Experten deutlich pessimistischer

Konjunktur – Die Wirtschaftsexperten im Euroraum scheinen sich einig darin zu sein, dass es in absehbarer Zukunft zu einem Abschwung kommen könnte. Der ifo-Index für die Eurozone ist deutlich... 

Der Motor der deutschen Industrie gerät ins Stottern

Der Motor der deutschen Industrie gerät ins Stottern

Konjunktur – Die Wirtschaftsdynamik bis Ende 2017 ist inzwischen verpufft. Die Rückgänge bei den Auftragseingängen des Verarbeitenden Gewerbes setzte sich auch im Juli 2018 „überraschend“... 

Wirtschaftskraft in EU von gesunkener Produktion ausgebremst

Wirtschaftskraft in EU von gesunkener Produktion ausgebremst

Konjunktur – Die Wirtschaftkraft im Euroraum sowie in der EU hat im zweiten Quartal 2018 immerhin jeweils um 0,4 Prozent zugelegt. Ein Plus, dessen Nachhaltigkeit aufgrund der gesunkenen industriellen... 


Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich


Der Brexit ist „zur Hälfte“ durch

Der Brexit ist „zur Hälfte“ durch

EU-Austritt UK – Der geordnete Brexit ist bereits zur Hälfte durch. Das britische Kabinett segnete den Austritts-Entwurf ab. Nun fehlt noch der Segen des Europäischen Parlaments. Den ausgehandelten... 

Grüne holen lt. ZDF-Politbarometer weiter auf

Grüne holen lt. ZDF-Politbarometer weiter auf

Virtuelle Wahlen – Die Grünen holten lt. ZDF-Umfrage erneut auf und rücken der Union um ein weiteres Stück näher. Die AfD musste hingegen ein paar Federn lassen. Grüne holen lt. ZDF-Politbarometer... 

Fed lässt Zinsen auf Stand und schickte Euro in den Keller

Fed lässt Zinsen auf Stand und schickte Euro in den Keller

Fed-Zinspolitik – Die US-Zinsen bleiben vorerst auf gleichem Stand. Mit der Entscheidung der US-Notenbank Fed wurden die Erwartungen bestätigt. Leidtragender ist jedoch der Euro. Fed lässt... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen sind uns viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.