Samstag, den 7. Juli 2018

Holland-Wahl: Rutte hängt Wilders klar ab

Politik


In Holland steht der Wahlsieger Mark Rutte fest. Geert Wilders muss sich geschlagen geben. Die EU-Politiker jubeln über den erhofften Wahlausgang.

Bisherige Regierungskoalition kann nicht mehr funktionieren

Holland

Hollandwahl 2017 'wunschgemäß' ausgegangen

Die Wahl in Holland scheint entschieden. Bereits nach der ersten Prognose nach Schließung der Wahllokale lag Ministerpräsident Mark Rutte mit seiner Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD) klar vor dem Herausforderer Geert Wilders und seine Partei der Freiheit (PVV).

Ruttes Partei wird voraussichtlich im Parlament zahlreiche Sitze verlieren, aber dennoch den größten Anteil beibehalten.

Die bisherige Regierungskonstellation zusammen mit den Sozialdemokraten erweist sich aus derzeitiger Sicht als nicht mehr durchführbar. Die Sozialdemokraten mussten einige Federn lassen und auf annähernd 30 Sitze verzichten. Die neue Regierung wird daher aus mehreren kleineren Parteien zusammengesetzt sein müssen.

Die Holländer zeigten sich mit einer Wahlbeteiligung von 81 Prozent an der politischen Gestaltung ihres Landes sehr engagiert.

In der EU jubeln die Politiker der etablierten Parteien über den Wahlausgang in Holland. Sie sprechen u.a. von einer guten Nachricht für Europa und einem „Fest der Demokratie“.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

In den Top 20 der reichsten EU-Regionen ist Deutschland 5 Mal dabei
In den Top 20 der reichsten EU-Regionen ist Deutschland 5 Mal dabei

Konjunktur – In der Top 20 der reichsten Regionen der EU befanden sich 2013 immerhin fünf Regionen Deutschlands und Hamburg führte die Riege an, gefolgt von Oberbayern.... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Holland America Line schickt 2016 Koningsdam auf hohe See
Holland America Line schickt 2016 Koningsdam auf hohe See

Kreuzfahrten – Das Kreuzfahrtunternehmen Holland America Line wird im kommenden Jahr 2016 mit der neuen ms „Koningsdam“ das erste Schiff der neuen Pinnacle Class... 

Bild: CC0 1.0 Universell
USA fordern nach Minsker Gibfel neue Waffenlieferungen
USA fordern nach Minsker Gibfel neue Waffenlieferungen

Ukraine-Konflikt – Die Friedensverhandlungen vom Minsker Gipfel mündeten trotz dem unterzeichneten Abkommen im Nirgendwo. Weder Kiew noch die Separatisten sehen einen Anlass,... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Bricht EU aus den Vorgaben der USA aus? Hollande fordert Sanktions-Stopp
Bricht EU aus den Vorgaben der USA aus? Hollande fordert Sanktions-Stopp

Russlandkrise – Der erste Schritt des Ausbruchs der EU aus den Vorgaben der USA? Frankreichs Präsident Hollande sprach sich für die Aufhebung der Russland-Sanktionen aus... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Anfang Juli 2018 Minderheiten-Zuspruch für Große Koalition
Anfang Juli 2018 Minderheiten-Zuspruch für Große Koalition

Bundespolitik – Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD käme auch Anfang Juli 2018 nicht auf eine parlamentarische Mehrheit sofern nun Bundestagswahlen anstünden. SPD... 

Fortsetzung Talfahrt der Erwartungen deutscher Exporteure im Juni 2018
Fortsetzung Talfahrt der Erwartungen deutscher Exporteure im Juni 2018

Konjunktur – Die Talfahrt bei den Erwartungen der Manager deutscher Exportunternehmen setzte sich auch im Juni 2018 fort. Der Index des Münchner ifo Institut ließ um weitere... 

Migration: UNHCR bestätigt Bundesgebiet als Favoriten-Land
Migration: UNHCR bestätigt Bundesgebiet als Favoriten-Land

Migration – Das UN-Flüchtlingswerk bestätigt nun das Bundesgebiet als offizielles „Favoriten-Land“ für Flüchtlinge und Migranten. Bis Ende 2017 kamen mehr... 

Bundesbank sieht Wirtschaft noch in Hochkonjunktur
Bundesbank sieht Wirtschaft noch in Hochkonjunktur

Konjunktur – Die Deutsche Bundesbank spricht nach wie vor von einer Hochkonjunktur für die deutsche Wirtschaft. Nach einem lauen Jahresbeginn nahm die Konjunktur im zweiten... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.