Exporterwartungen – Etwas Lichtblick im November 2018

Konjunktur –


Etwas Lichtblick für die deutsche Exportindustrie. Der ifo-Index für die Exporterwartungen ist im November 2018 etwas angestiegen.

Industrie

Exportindustrie ist im Gegensatz Verarbeitendes Gewerbe besserer Stimmung

Trübe Stimmung im Maschinenbau und in der Elektrobranche

Die Manager der deutschen am Export beteiligten Unternehmen sind im November offenbar etwas zuversichtlicher zur künftigen Entwicklung ihrer Ausfuhren geworden. Die Stimmung in der deutschen Exportwirtschaft habe sich etwas erholt, so das Münchner ifo Institut am Dienstag. Der Index für Exporterwartung ist von 11,7 Punkten im Oktober auf 12,2 Punkte im November angestiegen.

Vor allem die Chemische Industrie sowie die Nahrungs- und Genussmittelhersteller haben einen großen Anteil am etwas angestiegenen Optimismus. Größere Umsätze im Ausland erwartet auch die Textilindustrie. Der Maschinenbau und die Elektrobranche erwarten in den kommenden Monaten dagegen stagnierende Zuwachsraten. Die Autoindustrie verblieb im Bezug auf ihre Exporterwartungen auf dem Niveau im Vormonat.

Offenbar hat sich die Stimmung der Manager lediglich in den Industriezweigen mit Schwerpunkt Export etwas aufgehellt. Der Geschäftsklimaindex fiel im November wiederholt ab und daran beteiligt war auch das Verarbeitende Gewerbe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.