Mittwoch, den 17. Oktober 2018

Bundesregierung verliert weiter an Zustimmung

Parteien


Die Union aus CDU und CSU fällt immer tiefer in der Gunst der potenziellen Wähler. Bei „Christlichen“ Parteien kommen zusammen nur noch auf 31 Prozent.

Die Minderheits- Bundesregierung hat Bestand

Wahl

Unionsparteien durch CSU gebeutelt

Hätten die Bundesbewohner öfters Gelegenheit als nur einmal in vier Jahren ihre „demokratischen Freiheiten“ in Anspruch zu nehmen, käme die Union aus CDU und CSU aktuell nur noch auf 31 Prozent der bundesweit abgegebenen Stimmen. Die SPD käme derzeit nur auf 18 Prozent. Die aktuelle Bundesregierung hat somit mit 49 Prozent (statistischer) Zustimmung keine Mehrheit. Für die wohl von den wenigsten Wählern gewollte Große Koalition würde das Umfrageergebnis von Forsa für RTL und n-tv in der laufenden Legislaturperiode wohl kaum kümmern, stünde da nicht die Landtagswahl in Bayern an. Die CSU erhielte derzeit bundesweit nur rund 4 Prozent der Wählergunst.

Die Grünen bekämen 13 Prozent, die FDP 10 Prozent, die Linke 9 Prozent und die AfD 14 Prozent der abgegebenen Stimmen. 5 Prozent fielen auf die sonstigen Parteien. Bei der Bundestagswahl 2017 enthielten sich 24,8 Prozent ihrer Stimme. Aktuell wären es 26 Prozent.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Niedergang der SPD – Statt Wunden lecken austeilen
Niedergang der SPD – Statt Wunden lecken austeilen

Politik – Der bundesweite Niedergang der SPD wurde bei der Landtagswahl Bayern klar verdeutlicht. Anstatt sich nun die Wunden zu lecken, teilen SPD-Politiker nun kräftig aus.... 

Zeichen für CSU stehen schlecht – Union auf historisches Tief
Zeichen für CSU stehen schlecht – Union auf historisches Tief

Politik – Die Zeichen stehen für die CSU zur anstehenden Landtagswahl denkbar schlecht. Zusammen mit ihrer Schwesterpartei CDU markieren die „Schwarzen“ beim... 

Für Große Koalition ziehen dunklere Wolken auf
Für Große Koalition ziehen dunklere Wolken auf

Wähler – Für die Große Koalition als Bundesregierung ziehen immer dunklere Wolken auf. Aktuell stehen aufsummiert nur noch 41 Prozent der potenziellen Wähler hinter den... 

Union Anfang Oktober auf Wählergunst-Tiefstand
Union Anfang Oktober auf Wählergunst-Tiefstand

Politik – Die Union aus CDU und CSU fällt Anfang Oktober in der Gunst der potenziellen Wähler immer weiter ab. Das Konstrukt aus Union und SPD käme zusammen auf lediglich... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Verarbeitendes Gewerbe: Mehr Bestellungen im August 2018
Verarbeitendes Gewerbe: Mehr Bestellungen im August 2018

Konjunktur – Das Verarbeitende Gewerbe erhielt im August 2018 gegenüber dem Vormonat wieder mehr Aufträge. Die Anzahl der Bestellungen stieg um 0,3 Prozent an. Auch unerledigte... 

Wanderungsüberschuss im Jahr 2017 gesunken
Wanderungsüberschuss im Jahr 2017 gesunken

Zuwanderung – Der Überschuss aus Zu- und Abwanderung ins Bundesgebiet ist im Jahr 2017 gesunken. Netto wuchs die Bevölkerung aufgrund von Zuwanderung um rund 416.000 Menschen... 

Für Große Koalition ziehen dunklere Wolken auf
Für Große Koalition ziehen dunklere Wolken auf

Wähler – Für die Große Koalition als Bundesregierung ziehen immer dunklere Wolken auf. Aktuell stehen aufsummiert nur noch 41 Prozent der potenziellen Wähler hinter den... 

Deutsche Umwelthilfe erhält umfangreiche Steuermittel
Deutsche Umwelthilfe erhält umfangreiche Steuermittel

Steuergelder – Der Verein Deutsche Umwelthilfe setzt sich für die bundesweite Ausweitung von Fahrverboten ein, erhält aber dennoch aus Steuermitteln umfangreiche finanzielle... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.