Donnerstag, den 20. September 2018

Bereitschaft für Personaleinstellung stieg im Mai 2018 an

Konjunktur


Trotz verhaltenen Optimismus der deutschen Unternehmen zur künftigen Entwicklung der Wirtschaftslage stieg die Bereitschaft der Personalerweiterung im Mai 2018 weiter an.

Industrie-Sparte agiert mit Personaleinstellung zurückhaltend

Gastronomie

Prekäre Beschäftigung weiter im Auftrieb

Im Mai stieg die Bereitschaft der deutschen Unternehmen, das Personal aufzustocken lt. dem Beschäftigungsbarometer des Münchner ifo Instituts wieder an. Demnach stieg der Zähler im Mai 2018 von 103,3 Punkten im April auf 104,1 Punkte an. Damit ist die Serie von drei Rückgängen in Folge unterbrochen worden.

Mit den Blick auf die einzelnen Branchen nahm die Beschäftigungserwartung in der Sparte der Industrie jedoch ab. Der größte Antrieb für den Gesamtindex kam im Mai 2018 aus dem Dienstleistungssektor, insbesondere aus der Hotel- und Gastronomie-Sparte sowie der Werbeunternehmen. Nach Rückgängen in den Vormonaten stieg der Beschäftigungsbarometer auch im Bauhauptgewerbe sowie im Handel wieder an.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Der Motor der deutschen Industrie gerät ins Stottern
Der Motor der deutschen Industrie gerät ins Stottern

Konjunktur – Die Wirtschaftsdynamik bis Ende 2017 ist inzwischen verpufft. Die Rückgänge bei den Auftragseingängen des Verarbeitenden Gewerbes setzte sich auch im Juli... 

Erzeugerpreise im Juli 2018 um 4,7 % gestiegen
Erzeugerpreise im Juli 2018 um 4,7 % gestiegen

Konjunktur – In der EU stiegen die Erzeugerpreise auf Jahressicht um 4,7 Prozent. Gegenüber dem Vormonat lagen die Preise um 0,3 Prozent höher. Gestiegene Energiepreise... 

Arbeitnehmerzahl in Industrie im 1. Halbjahr 2018 angestiegen
Arbeitnehmerzahl in Industrie im 1. Halbjahr 2018 angestiegen

Konjunktur – Die Zahl der in der deutschen Industrie beschäftigten Arbeitnehmer ist im ersten Halbjahr 2018 auf rund 5,6 Millionen angestiegen. Die meisten Arbeitnehmer... 

Fortsetzung Talfahrt der Erwartungen deutscher Exporteure im Juni 2018
Fortsetzung Talfahrt der Erwartungen deutscher Exporteure im Juni 2018

Konjunktur – Die Talfahrt bei den Erwartungen der Manager deutscher Exportunternehmen setzte sich auch im Juni 2018 fort. Der Index des Münchner ifo Institut ließ um weitere... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Bundesregierung verliert den Rückhalt – 46 %
Bundesregierung verliert den Rückhalt – 46 %

Politik – Die Bundesregierung verliert immer mehr an Rückhalt. Nach einer weiteren Abkehr von Wahlberechtigten erreicht die Große Koalition einen neuen Tiefpunkt. Bundesregierung... 

Stagnation Wirtschaftswachstum EU & Eurozone Quartal 2
Stagnation Wirtschaftswachstum EU & Eurozone Quartal 2

Konjunktur – Das Wirtschaftswachstum in der Eurozone und in der EU stagniert. Im zweiten Quartal 2018 lag das Plus bei der Wirtschaftskraft um lediglich 0,4 Prozent höher. Etwas... 

Erzeugerpreise im Juli 2018 um 4,7 % gestiegen
Erzeugerpreise im Juli 2018 um 4,7 % gestiegen

Konjunktur – In der EU stiegen die Erzeugerpreise auf Jahressicht um 4,7 Prozent. Gegenüber dem Vormonat lagen die Preise um 0,3 Prozent höher. Gestiegene Energiepreise... 

Juncker plädiert für Abschaffung Sommer- Winterzeit
Juncker plädiert für Abschaffung Sommer- Winterzeit

EU-Politik EU-Kommissionspräsident will die jährlich zweimal durchgeführte Zeitumstellung abschaffen. Der Unterschied zwischen Sommer- und Winterzeit könnte bald der Vergangenheit... 

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.