Samstag, den 7. Juli 2018

2,5 Mio. Doppelstaatler zwischen Zensus und Mikrozensus

Statistiken


Offensichtlich erweist sich die Erfassung der in der BRD lebenden Menschen mit doppelter Staatsangehörigkeit als schwierig. Zwischen den Daten des Zensus und des Mikrozensus liegt eine Diskrepanz von rund 2,5 Millionen Doppelstaatlern.

Tendenzielle Unter- und Übererfassungen

Abacus

Zensus & Mikrozensus sollen auch Grundlage
für politische Entscheidungen sein

Wie genau und aussagekräftig so manche von „offizieller Stelle“ erhobenen Daten sein können, zeigt die aktuelle von Destatis vorgenommene Gegenüberstellung der mit mindestens zwei Pässen in der BRD lebenden Menschen. Zwischen den Angaben des Zensus und den Mikrozensus seien erhebliche Abweichungen festzustellen.

Der Mikrozensus neige zur einer „Untererfassung“ der Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft und beim Zensus könne man von einer überhöhten Erfassung der Doppelstaatler ausgehen, so Destatis.

Anzahl Doppelstaatler: Die Unterschiede zwischen Zensus und Mikrozensus

Neben BRD-Pass einen weiteren aus: Anzahl lt. Zensus (2011) Anzahl lt. Mikrozensus (2015)
Türkei 530.000 246.000
Polen 690.000 220.000
Russische Föderation 570.000 228.000
Gesamt 4,3 Millionen 1,8 Millionen

Lt. Zensus aus dem Jahr 2011 lebten im Gebiet der BRD rund 4,3 Millionen Menschen mit doppelter Staatsangehörigkeit. Nach den Daten des Mikrozensus (2015) lebten in der Bundesrepublik 1,8 Millionen Doppelstaatler.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Handwerksbetriebe weisen 1. Quartal 2018 gestiegene Umsätze auf
Handwerksbetriebe weisen 1. Quartal 2018 gestiegene Umsätze auf

Konjunktur – Das Handwerk im Bundesgebiet befindet sich derzeit noch auf einem aufsteigenden Ast. Im ersten Quartal 2018 legten die Umsätze der zulassungspflichtigen Handwerksbetriebe... 

Dt. Exportindustrie baute im April 2018 Überschüsse weiter aus
Dt. Exportindustrie baute im April 2018 Überschüsse weiter aus

Konjunktur – Die deutsche Exportindustrie baute ihre Überschüsse in der Außenhandelsbilanz auch im April 2018 weiter aus. Auf Jahressicht stiegen die Ausfuhren stärker... 

November 2017 mehr Tourismus im Bundesgebiet
November 2017 mehr Tourismus im Bundesgebiet

Tourismus – Im November 2017 ist die Anzahl der Übernachtungen im Bundesgebiet auf Jahressicht um 3 Prozent gestiegen. Die Zahl der Auslandsgäste stieg um 4 Prozent an. Übernachtungen... 

Anstieg Erwerbstätigenzahl im 3. Quartal 2017
Anstieg Erwerbstätigenzahl im 3. Quartal 2017

Konjunktur – Die Zahl der Erwerbstätigen stieg bis zum Ende drittes Quartal 2017 auf rund 44,5 Millionen Menschen. Zugpferd war vor allem die Dienstleistungssparte im öffentlichen... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Anfang Juli 2018 Minderheiten-Zuspruch für Große Koalition
Anfang Juli 2018 Minderheiten-Zuspruch für Große Koalition

Bundespolitik – Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD käme auch Anfang Juli 2018 nicht auf eine parlamentarische Mehrheit sofern nun Bundestagswahlen anstünden. SPD... 

Fortsetzung Talfahrt der Erwartungen deutscher Exporteure im Juni 2018
Fortsetzung Talfahrt der Erwartungen deutscher Exporteure im Juni 2018

Konjunktur – Die Talfahrt bei den Erwartungen der Manager deutscher Exportunternehmen setzte sich auch im Juni 2018 fort. Der Index des Münchner ifo Institut ließ um weitere... 

Migration: UNHCR bestätigt Bundesgebiet als Favoriten-Land
Migration: UNHCR bestätigt Bundesgebiet als Favoriten-Land

Migration – Das UN-Flüchtlingswerk bestätigt nun das Bundesgebiet als offizielles „Favoriten-Land“ für Flüchtlinge und Migranten. Bis Ende 2017 kamen mehr... 

Bundesbank sieht Wirtschaft noch in Hochkonjunktur
Bundesbank sieht Wirtschaft noch in Hochkonjunktur

Konjunktur – Die Deutsche Bundesbank spricht nach wie vor von einer Hochkonjunktur für die deutsche Wirtschaft. Nach einem lauen Jahresbeginn nahm die Konjunktur im zweiten... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.