Vermeintlich kostenlose Null-Zins-Kredite – Mögliche Falle

Nullzins-Kredite –


Verlockende Angebote und dies in bequemen Raten zu null Zinsen bezahlen. Derlei Kreditangebote seitens Geschäfte und Märkte können jedoch Stolperfallen enthalten, die den Ratenkauf zu einem sehr teuren „Erlebniseinkauf“ führen können.

Einkauf

Null-Zins-Kredite entpuppen sich im Paketangebot oft als teurer Spass

Der Teufel steckt oft im Detail – Zusatzbausteine

Die Zinsen fielen bis dato ins Bodenlose, denn das große Abrutschen hat bis heute kein Ende gefunden. Vermeintliche Profiteure der Niedrigzinspolitik im Euroraum sind die Kreditnehmer. Für diese stehen seitens zahlreicher Geschäfte und weiteren Institutionen teils sog. Null-Zins-Kredite zur Verfügung. Vermeintlich braucht der Kreditnehmer lediglich den Betrag zurückzahlen, den er aufgenommen hat, bzw. kann die Ware in Raten ohne Aufpreis bezahlen. Allerdings sieht die Realität oft anders aus als es den Anschein hat und dies trifft auch auf die Vergabe vermeintlich kostenloser Kredite zu.

Es wird oft suggeriert, dass der angebotene Kredit kostenlos sei, aber dies trifft bei vielen Verträgen gar nicht zu, so Kay Görner, Rechtsreferent bei der Verbraucherzentrale Sachsen gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montagsausgaben). Den Konsumenten werden mit dem Darlehen zusätzliche Produkte untergeschoben wie u.a. eine Restschuldversicherung und Kreditkarten.

In der Verbraucherzentrale seien bereits hunderte Beschwerden eingetroffen und in der Zeit vor Weihnachten besonders häufig. Hervorgetreten seien in diesen Fällen besonders Elektro-Märkte und Möbeldiscounter. Hier mangelte es oft an der notwendigen Transparenz und Aufklärung seitens der Kreditvermittler bzw. Kreditgeber. Bei einem Anbieter komme ein sog. „Allgemein-Verbraucherdarlehensvertrag“ zum Zuge. Jedoch enthält dieser Vertrag oft auch eine Kreditkarte mit einem überhöhten Verfügungsrahmen. Ein Käufer erwarb Elektrogeräte zu einem Preis von 2.074 Euro, erhielt aber einen Kreditrahmen in Höhe von 7.000 Euro. Die Tilgungsrate betrug in diesem Fall 172,83 Euro pro Monat binnen den ersten 12 Monaten. Der Zins betrug tatsächlich Null Prozent. Wird der Kreditrahmen jedoch nicht innerhalb dieser Zeit getilgt, dann wird’s richtig teuer. Der effektive Jahreszins für den noch offenen Betrag beträgt im Anschluss plötzlich 15,9 Prozent.

Den Konsumenten gibt der Verbraucherschützer den Rat, unbedingt die Vertragsbedingungen zu lesen und auch zu verstehen. Der Teufel stecke oft im Detail und hier lohne sich durch Nachfrage das Ausschließen von Restschuldversicherungen und Kreditkarten.

Zinsen & Kosten Ratenkredite vergleichen

Jetzt kostenlosen Ratenkreditrechner nutzen:

Ratenkredit

  • Nettodarlehenssumme wählen
  • Gewünschte Kreditlaufzeit
  • Freie Verwendung oder Spezialfälle
  • Zinsen auf einen Blick
  • Kreditkosten gegenüber gestellt
  • Kreditanfrage & -abschluss online möglich

Kreditdaten, Verwendungszweck eingeben, fertig. Online-Kreditvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.