Urlaubskosten fordern Girokonto: Teure Dispozinsen vermeiden

Teurer Urlaub – Konto überzogen-

Nachträgliche Urlaubsfreuden können schnell beendet sein, wenn nach Heimkehr die Kontoauszüge kontrolliert werden. Ein überzogenes Girokonto verursacht zu hohe Kosten. Banken verlangen ihre Dispozinsen und treiben die Urlaubskosten nachhaltig in die Höhe.

Urlaubskosten überfordern das Girokonto oft „heimlich“

Die Haupturlaubszeit geht auch für die letzten Bundesländer in Deutschland langsam zur Neige. Der August hatte in der Heimat doch noch ein paar sonnige Tage übrig und immerhin können die Bewohner Bayerns, Baden-Württembergs und Sachsen-Anhalts noch auf ein paar erholsame Spätsommer-Tage hoffen.

Wer sich den Risiken von Schlecht-Wetter-Ferien nicht aussetzen wollte, trat eine Reise gen Süden an, entweder per Auto nur über zwei Ländergrenzen hinweg nach Italien, oder gleich per Flieger auf eine der „lebhaften“ Inseln Spaniens. Singles und Paare haben mehr Bewegungsfreiheit und sind unabhängiger, aus diesem Grund führt das Flugticket nicht selten zu einem anderen Kontinent.

Hohe Urlaubskosten
Urlaub fordert Disporahmen

Die relativ kurzen Jahresurlaube, ob im Schrebergarten ein paar Orte weiter oder im fernen Australien, haben meist etwas gemeinsam: „Ein teures Vergnügen“. Viele Arbeitnehmer sparen über das ganze Jahr hinweg ein paar Euro-Scheine hier und ein paar Münzen da, um genug Reserven für den langersehnten Jahresurlaub anzusammeln.

Ein Urlaubstrip kann „überraschend“ teuer kommen. Einmalige Anschaffungen wie Flugtickets für Fernreisen oder das mehrmalige Auftanken für Selbstanreisende geht richtig ins Geld. Der gebuchte Urlaub im Club, womöglich noch All-Inclusive, schützt noch lange nicht vor überraschenden Ausgaben. „Nichtkalkulierte Ausgaben“ können das Budget sprengen.

Ein paar Abende in der Bar, hin und wieder eine Disco im Programm, gelegentliche Rundreisen für Erkundungstouren und die Wellness-Oase kosten jeweils extra. Ein Besuch auf dem orientalischen Basar endet selten mit leeren Taschen und kurz vor der Abreise wird noch die Liste für die versprochenen Souvenirs abgearbeitet. Die nächste Kostennote ist perfekt.

Wie oft wurde die Kreditkarte für Bargeldbezug verwendet?
Wer in einem Euro-Land seinen Urlaub verbrachte, hatte vielleicht auf Vorrat bedacht und ausreichend viel Bargeld mitgenommen. Ein Vorteil für den Überblick auf die „laufenden Urlaubskosten“. Spätestens wenn nach dem letzten Euro-Schein die Kreditkarte vom heimischen Girokonto in den „Bankomaten“ vor Ort gesteckt wurde, um für Frischgeld zu sorgen, sind die bisherigen Ausgaben in den Vordergrund gerückt.

Etwas anders läuft es aber auf „Übersee“. Immerhin führen die meisten Länder dieser Welt keinen Euro als Währung und der Einsatz der Karte wird zu einer obligatorischen Handlung. Mitgebrachte Euro in der Wechselstube gegen nationale Währung einzutauschen (streng genommen „kaufen“) wäre unrentabel wenn für den weltweiten Bargeldbezug von der eigenen Bank kein Entgelt verlangt wird und die ggfs. anfallenden Gebühren des Automatenbetreibers nicht zu hoch sind.

Die Gefahr besteht jedoch darin, die sich aufaddierenden Reisekosten aus dem Blick zu verlieren. Vermeintliche Billig-Urlaubsländer verführen zu unverhältnismäßigen Ausgaben. Am Ende steht die große Überraschung, wenn am heimischen PC per Online-Banking die Kreditkartenabrechnung abgerufen wird. Die Bank belastet entweder das separate Kreditkartenkonto mit fälligen Zinsen, oder das Girokonto erinnert an die hohen Dispo-Zinsen.

Wenn’s schon passiert ist, den besten Ausweg suchen

Ein überzogenes Girokonto aufgrund „ungezügelter Erhohlungssuche“ kann über so manche schöne Erinnerungen tiefe Wolken aufziehen lassen. Handelt es sich um einen Überzugbetrag, das mit der nächsten Gehaltsabrechnung aus der Welt geschafft wird, ist es nur halb so schlimm. Sollte aber bereits die Urlaubsbuchung mit Geld innerhalb des Disporahmens finanziert worden sein, könnten laufende Ausgaben die Kulanz der Bank auf die Probe gestellt haben. Zwei oder drei Monatsgehälter sind nicht leicht zu schultern.

Solange das Kreditinstitut um die gute Bonität ihres Kunden weiß, freut sie sich über die fälligen Zinsen für den Dispokredit. Die Höhe der verlangten Dispozinsen variiert je nach Bank erheblich. Immerhin wurde noch für den Herbst 2011 ein Spitzenzinssatz von 18,25% p.a. und durchschnittlicher Dispozinssatz von 12,4% p.a. festgestellt. Eindeutig zu teuer.

Wer freiwillig zahlt hat „zu viel Geld“
Der verlangte Dispozins ist zum Girokonto vertraglich (AGB) festgelegt und kann in der Regel geändert werden. Kontoinhaber können nicht einfach die Zahlung verweigern, was sich darüber hinaus als sehr schwierig erweisen dürfte. Die Bank zieht den Betrag einfach vom Konto ab.

Was die Bank aber nicht verhindern kann, ist der einmalige Ausgleich des überzogenen „Urlaubskontos“ mit einem Gesamtbetrag. Dieses Geld kann von einer anderen Bank stammen, von der einfach ein Ratenkredit aufgenommen wurde. In aller Regel ist ein solch völlig normaler Konsumentenkredit im Zinssatz viel günstiger als der Dispo von der Hausbank.

Creditolo Sonnenbrand-Kredit
Creditolo Urlaubskredit

Das Problem vieler Urlaubsrückkehrer kennen (natürlich) auch die Banken und Kreditinstitute.

Die Institute wissen auch um die hohen Kosten von überzogenen Girokonten. Creditolo startet pünktlich und mit großem Erfolg die jährliche Kampagne „Hat Ihr Konto Sonnenbrand?“. Das Motto gilt zwar auch für Pfingsten, Ostern und Winterurlaub, schließlich können Kosten und Sonneneinstrahlungen auch auf dem Gletscher zu hoch sein, dennoch wird die Neuauflage zum Ende der Hauptsaison, sprich Schulanfang gestartet.

Ein günstiger Ratenkredit mit dem fixen Betrag von 3.000,- Euro und einer festen Laufzeit von 36 Monaten (Stand 2012). Die Kreditsumme dürfte damit auch „grob überzogene“ Girokonten mit einem Schlag ausgleichen können und der Zeitraum hält die Ratenzahlungen auf einem Stand, das noch Spielraum übrig lassen könnte. Creditolo erstellt auf Wunsch ein kostenfreies Angebot. Der Zinssatz ist „freibleibend“, aber so gut wie sicher günstiger als der Dispozins der Hausbank. Einfach unverbindliches Angebot anfordern und vergleichen.

Creditolo Urlaubskredit AngebotCreditolo Urlaubskredit



Bild: Benjamin Thorn / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.