Zinsen sinken mit steigender Bonität

Kreditkosten senken –


Die Kosten für einen Kredit hängen nicht nur von Kreditsumme und Laufzeit des Darlehens ab, sondern vor allem von der Bonität des Schuldners bzw. von Sicherheiten, die er dem Kreditgeber ergänzend zu seiner persönlichen Bonität anbietet. Wer Sparmöglichkeiten bei Krediten sucht, sollte nicht nur klug vergleichen, sondern auch an seiner Bonität arbeiten.

Kassenreserven

Neben niedrigen Zinsen bietet auch die Bonität ein großes Einsparpotenzial

Schufa-Einträge prüfen

Bonität bedeutet Kreditwürdigkeit. Gemeint ist die Fähigkeit, aber auch der Wille, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen. Die Möglichkeiten der Rückzahlung sind im Wesentlichen von Höhe, Regelmäßigkeit und Sicherheit des Einkommens bestimmt. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag oder eine selbstständige Tätigkeit, die seit mindestens drei Jahren erfolgreich ausgeübt wird, sind gute Voraussetzungen. Die subjektive Seite, also die persönliche Sorgfalt in Gelddingen, lässt sich im Rahmen der Bonitätsprüfung über die gespeicherten Schufa-Daten beleuchten. Negativmerkmale in der Zahlungshistorie verschlechtern die Konditionen oder verhindern sogar die Kreditvergabe. Die Experten von DarlehenVergleich.net raten dazu, anhand einer kostenlosen Datenkopie die Richtigkeit der Schufa-Einträge zu prüfen. Gerade bei häufigen Namen in großen Städten kann es bei knapp einer Milliarde Datensätzen auch einmal zu Verwechslungen kommen. Geringe Versäumnisse lassen sich mit Zustimmung des Gläubigers vorzeitig löschen. Das betrifft Forderungen unter 2.000 Euro, die innerhalb von sechs Monaten bezahlt wurden.

Zeit lassen bei der Kreditsuche

Nach Bereinigung der Schufa-Daten beginnen Sie Ihre Recherche auf den bekannten Vergleichsportalen im Internet. Ob Ihre Bonität ausreichend ist für die dort vermittelten Darlehen, erfahren Sie in einer Vorab-Prüfung innerhalb weniger Minuten. Den tatsächlichen Zinssatz, der sich nach dem individuell für den jeweiligen Kreditnehmer ermittelten Score richtet, erfahren Sie erst, nachdem Sie alle persönlichen Daten eingereicht haben.

Sollten Sie hier nicht zum Zug kommen oder der Zinssatz zu hoch sein, wenden Sie sich an einen erfahrenen Kreditvermittler für spezielle Zielgruppen oder sehen Sie sich bei den Börsen für Privatkredite (P2P-Darlehen) um. Schließen Sie keine Verträge unter Zeitdruck ab, prüfen Sie die Bedingungen der Vermittler sorgfältig auf mögliche Vorkosten oder Gebühren, die auch ohne Vermittlungserfolg anfallen. Beides sollten sie nicht akzeptieren. Beachten Sie, dass bei erfolgreicher Vermittlung sowohl bei Privatkredit-Plattformen als auch Kreditvermittlern grundsätzlich eine Gebühr anfällt und die Zinsen bei so vermittelten Krediten meist relativ hoch sind.

Nutzen Sie statt eines überteuerten Blitz- oder Sofortkredits den Dispo auf Ihrem Girokonto, der zwar ebenfalls verhältnismäßig teuer ist, jedoch jederzeit in Anspruch genommen und wieder zurückgezahlt werden kann. Eine Alternative ist Ihre Visa-, Master- oder sonstige Kreditkarte, wenn diese Ihnen einen Verfügungsrahmen bis zur nächsten Abrechnung bereitstellt. So bekommen Sie kurzzeitig einen zinslosen Kredit.




Zinsen & Kosten Ratenkredite vergleichen

Jetzt kostenlosen Ratenkreditrechner nutzen:

Ratenkredit

  • Nettodarlehenssumme wählen
  • Gewünschte Kreditlaufzeit
  • Freie Verwendung oder Spezialfälle
  • Zinsen auf einen Blick
  • Kreditkosten gegenüber gestellt
  • Kreditanfrage & -abschluss online möglich

Kreditdaten, Verwendungszweck eingeben, fertig. Online-Kreditvergleich.

Jetzt vergleichen!

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.