Kreditablösung kann hohe Zinskosten einsparen

Kredite ablösen-


Das Niedrigzins-Niveau eröffnet den Kreditnehmern neue Wege für sehr günstige Finanzierungen. Besonders die Kosten für bestehende Verträge können durch eine Kreditablösung deutlich gesenkt werden.

Kreditablösung

Kreditnehmer gehen aus der Zinstief-Phase als die möglichen Gewinner hervor

Kreditablösungen mit Niedrigzins-Darlehen kann Kosten sparen

Je länger die „notorische“ Niedrigzinsphase im Euro-Raum anhält, desto häufiger mehren sich die Hinweise und Tipps, wie aus dem vermeintlichen „Niedrigzins-Dilemma“ ein Vorteil geschlagen werden könnte.

Der Gewinn des Einen ist immer ein Verlust des Anderen. Bei der Niedrigzins-Situation stehen Sparer und Anleger eindeutig als die Verlierer da, Gewinner sind u.a. die Kreditnehmer, sofern sie ihre Möglichkeiten auch nutzen sollten.

Im November 2013 wies der Bundesverband deutscher Banken (BdB) darauf hin, die niedrigen Zinssätze für Ratenkredite vor allem durch die Umschuldung bestehender und teurer Kredite nutzen zu können. Der BdB ist ein Vertreter der Geldhäuser und ein derartiger Tipp zugunsten der Verbraucher ist schon außergewöhnlich.

Der BdB verdeutlichte, dass Kreditkosten durch die niedrigen Zinsen eingespart werden könnten. Mit einer Umschuldung eines bestehenden Darlehens zu einem neuen Vertrag gelten automatisch die derzeit gültigen Zinskonditionen. Aufgrund der Zinseinbrüche innerhalb den vergangenen Monate sinken die Kosten durch eine Kreditablösung erheblich.

Nun hat sich auch ein Vertreter der Verbraucher dem möglichen Einspar-Potenzial durch eine Kreditablösung angenommen. Finanztest (Stiftung Warentest) fasste die zur Februar-Ausgabe vorgenommene Untersuchung zusammen, dass Kreditnehmer von den niedrigen Zinsen um so mehr profitieren können, je höher der Zinssatz vom bestehenden Vertrag und die noch offene Restschuld sind. Das Resümee gelte für neu aufgenommene Darlehen ebenso wie für Kreditablösungen.

Zur Verdeutlichung der Einsparmöglichkeiten durch eine Kreditablösung berechnete Finanztest einen vor drei Jahren aufgenommenen Kredit in Höhe von 10.000,- Euro, bei einer Laufzeit von 6 Jahren. Der effektive Jahreszins wurde mit 8,9 Prozent angenommen. Die Kreditablösung durch einen neuen Vertrag mit aktuellen Konditionen bei z.B. 5 Prozent effektivem Jahreszins würde dem Darlehensnehmer 278 Euro ersparen.

Die lang anhaltende Niedrigzinsstrecke im Euroraum habe für eine bestimmte Gruppe der Kreditnehmer noch einen weiteren Vorteil, so das Kreditportal Creditolo. Mit der Dauer der niedrigen Zinsen profitierten u.a. die Selbstständigen, die „traditionell weniger begünstigt“ seien. Inzwischen erhielten auch selbstständige Darlehensnehmer bonitätsunabhängige Zinssätze von unter 6 Prozent im günstigsten Fall und das bei einer Laufzeit von 7 Jahren.

Kosten für vorzeitig gekündigten Kredit berücksichtigen

In der Regel fallen bei einer vorzeitigen Rückzahlung bzw. Kündigung des laufenden Ratenkredits Kosten an und sollten bei der Gesamtkalkulation einer Kreditablösung berücksichtigt werden, so der Hinweis von Creditolo. Die Bank erhält eine Vorfälligkeitsentschädigung, die je nach Abschlussdatum des Kredits unterschiedlich hoch sein kann. Für nach dem 11. Juni 2010 abgeschlossene Kreditverträge kann eine Vorfälligkeitsentschädigung bis zu 1 Prozent des abgelösten Saldos verlangt werden, bzw. bis 0,5 Prozent wenn die Restlaufzeit nicht länger als 12 Monate beträgt. Die Kosten durch eine Ablösung bei älteren Verträgen können höher ausfallen und variieren je nach Kreditinstitut und Vereinbarung.

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.