Finanzieller Engpass: Weihnachtskredite oft nicht die günstigsten Darlehen

Kredit für Weihnachtsgeschenke-


Zum Jahreswechsel kommen in der Regel eine Menge finanzielle Posten zusammen. Der finanzielle Engpass ist meist vorprogrammiert. Es drängt sich der Gedanke an einen Weihnachtskredit auf. Doch unterm Strich ist die Orientierung zu einem „Standard-Darlehen“ oft der günstigere Weg.

Kredit für Weihnachtsgeschenke – Spezielle Angebote prüfen

Weihnachtsgeschenke
Kostenintensives Weihnachten mit Kredit überbrücken

Mit dem nächsten kommenden Januar flattern in vielen Haushalten regelmäßige Rechnungen ins Haus. Beiträge für Quartale, Halbjahre oder gleich das ganze Jahr werden fällig und die monatlichen Fixkosten bleiben ohnehin nicht erspart. Mit dem Dezember wartet auch Weihnachten und dieser „Sonderposten“ für die erwarteten Geschenke geht oft richtig ins Geld. Der Gedanke zu einem Weihnachtskredit dürfte schon so manchem durch den Kopf gegangen sein.

Die „finanziellen Lücke“ zur Weihnachtszeit wurde unlängst von den Kreditinstituten entdeckt. Zahlreiche Banken warten mit besonderen Angeboten zu „Weihnachtskrediten“ auf und versprechen günstige Darlehen zu niedrigen Zinsen. Auch in den aktuellen Zeiten der Niedrigzinsen geht immer noch ein weiterer Schritt nach unten.

Als bequemster Weg für die Überbrückung der klammen Weihnachtszeit erscheint nach wie vor das Überziehen des Girokontos. Der Dispo-Kredit, oder Beträge darüber hinaus, gehören allerdings zu den derzeit denkbar teuersten Lösungen. Während die Zinsen für normale Darlehen in den Keller fielen, halten die Banken die Kosten für Dispo und Kontoüberziehung noch immer auf hohem Niveau.

Speziellen Weihnachtskredit genauer unter die Lupe nehmen

Ein Weihnachtskredit an sich kann als eine gewöhnliche Kreditaufnahme wie zu jeder anderen Jahreszeit betrachtet werden. Konsumenten sollte daher diverse Angebote von „Kredite zu Weihnachten“ genauer unter die Lupe nehmen. Günstiger geht immer, umsonst gibt’s aber nix. So kann ein Weihnachtskredit durchaus zu besonders günstigen Konditionen möglich sein, sollten aber daran Zusatzleistungen wie eine Kreditkarte oder ein weiteres Finanzprodukt geknüpft sein, bleibt vom vermeintlichen finanziellen Vorteil oft nichts mehr übrig.

Einen kühlen und berechnenden Kopf braucht es auch bei den zahlreichen „Top-Angeboten“ für Waren mit „Null-Prozent-Finanzierung“. 0 Prozent Zinsen im Vordergrund, aber die Kosten für die Finanzierung im Hintergrund auf den Warenpreis aufgeschlagen.

Unterm Strich orientiert sich der Konsument auch zur Weihnachtszeit am besten an den Standard-Angeboten der zahlreichen Kreditinstitute. Ein „spezieller Weihnachtskredit“ geht in der Regel auch mit „speziellen Konditionen“ einher, aber bei genauerem Hinsehen selten mit „speziellen Vorteilen“.

smava Kreditmarktplatz


Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.