Barclaycard senkt Zinssätze für Kreditkarten – Günstigere Konditionen

Kreditkarten – Barclaycard-

Kreditzinsen kommen (zögerlich) in Bewegung

Barclaycard hat die Effektivzinsen und Sollzinsen zu ihren Kreditkarten gesenkt. Die Zinssprünge dürften einer moderaten Anpassung zum Finanzmarkt sein. Das Niedrigzins-Niveau auf dem europäischen Finanzmarkt fordert die Banken und Kreditinstitute zu einem Spagat heraus.

Kreditbeschaffungen sind zwar günstiger geworden, auf der anderen Seite können vor allem Privatkunden nicht mit außerordentlichen Top-Zinsen für Anlagekonten angelockt werden. Die zweifache Leitzinssenkung zum November und Dezember 2011 durch die EZB, hatte die Banken allerdings nicht dazu veranlasst, die Konditionen mit nur kurzer Verzögerung an die Endkunden weiterzugeben.

Zu groß scheint die Herausforderung zu sein, das Kernkapital nach Basel III aufzustocken. Standhaft bei den Renditen, dafür ebenso „starr“ bei der Reduzierung von Kreditzinsen. Barclaycard setzte die Zinssätze zu ihren Kreditkarten jedoch zum Jahresanfang 2012 nach unten.

Zinsen für Kreditkarten von Barclaycard gesenkt
Barclaycard
Barclaycard Kreditkarten

Barclaycard Kreditkarten-Kunden erhalten ab sofort günstigere Konditionen zu den in Anspruch genommenen Kreditrahmen. Die Zinssenkungen gelten für Barclaycard for Students, Barclaycard New Visa, Barclaycard Gold Visa, Barclaycard Green, Barclaycard New Double und die Barclaycard Business.

Jeweils der veränderliche Sollzins, sowie der effektive Jahreszins wurden herabgesetzt. Bis zu 0,5% p.a. geringere effektive Jahreszinsen, die sich unmittelbar als günstigere Konditionen für die Rückzahlungsraten auswirken.

Zinsen und Konditionen der Barclaycard Kreditkarten

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.