Mittwoch, den 17. Oktober 2018

Wohnungsbau hinkt dem Wohnraumbedarf weiter hinterher

Wohnungsbau


Die Anzahl der im Jahr 2017 neu gebauten Wohnungen im Bundesgebiet stagniert und hinkt dem tatsächlichen Bedarf hinterher.

Pro Einwohner standen 46,5 % Wohnfläche zur Verfügung

Wohnbedarf

Fortschreitender Wohnraummangel

Die Anzahl der bis Ende 2017 verfügbaren Wohnungen stieg im Laufe des Jahres gegenüber dem Vorjahr um gerade mal 0,6 Prozent auf 42,0 Millionen Wohnungen an. Somit kamen Ende 2017 auf 1.000 Einwohner im Bundesgebiet 507 Wohnungen. Vor 7 Jahren lag der Anteil bei 495 Wohnungen, so die aktuellen Daten der Statistikbehörde Destatis.

Ende 2017 betrug die durchschnittliche Wohnfläche pro Wohnung bei 91,8 Quadratmeter. Damit hatte jeder Einwohner eine Wohnfläche von 46,5 Quadratmeter zur Verfügung. Die Wohnfläche pro Einwohner lag damit um 1,5 Quadratmeter höher als im Jahr 2010.

Der geschätzte Bedarf an neuen Wohnungen liegt bei mindestens 400.000 Wohnheiten pro Jahr. Im Jahr 2016 erreichte die Zahl der genehmigten Wohnungen und Wohnhäusern mit 375.400 Genehmigungen einen langjährigen Höchststand. Anteilig betrafen 316.600 Genehmigungen Neubauwohnungen in Wohngebäuden. Den größten Zuwachs hatten im Jahr 2016 mit einem Zuwachs um knapp 110 Prozent gegenüber dem Vorjahr die Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen und diese betrafen in der Regel die Unterkünfte für Flüchtlinge und Migranten.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Deutsche beanspruchen immer mehr Wohnfläche
Deutsche beanspruchen immer mehr Wohnfläche

Immobilienmarkt – Die Deutschen mögen es komfortabel und beanspruchen im steigenden Alter immer mehr Wohnfläche. Der demografische Wandel und das gesteigerte Einkommen in... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

ING-DiBa senkt Mitte Oktober Zinsen für Wohnkredit
ING-DiBa senkt Mitte Oktober Zinsen für Wohnkredit

Darlehen – Der ING-DiBa Wohnkredit wird Mitte Oktober 2018 noch günstiger. Die Direktbank senkt die Kreditzinsen für Finanzierungen, die Angelegenheiten rund um die eigenen... 

Immobilienpreise: BaFin in Alarmbereitschaft
Immobilienpreise: BaFin in Alarmbereitschaft

Immo-Markt – Der nach wie vor boomende Immobilienmarkt mit seinen steigenden Preisen und den offenbar laxeren Kreditvergaben durch die Banken versetzt nun die Aufsichtsbehörde... 

Ist Deutscher Immo-Muffel? Es fehlt schlicht an Geld
Ist Deutscher Immo-Muffel? Es fehlt schlicht an Geld

Immobilienerwerb – Der Deutsche gilt als ein Immobilien-Muffel. Eine klare Mehrheit der Bundesbewohner wohnt zur Miete. Allerdings fehlt nicht der Wille zum Eigenheim, sondern... 

Zahl erteilter Neubau-Genehmigungen im 1. Halbjahr 2018 rückläufig
Zahl erteilter Neubau-Genehmigungen im 1. Halbjahr 2018 rückläufig

Wohnungsbau – Die Zahl der erteilten Genehmigungen für die Errichtungen bzw. den Umbau von Wohngebäuden ging im ersten Halbjahr 2018 um 0,6 Prozent zurück. Der mit Abstand... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.