Studie: Spirale steigender Immobilienpreise ist flächendeckend

Immo-Finanzierung –


Stark gestiegene Immobilienpreise sind nicht nur in den großen Städten, sondern auch in kleineren Domizilen sowie im Umland festzustellen. Eine IW-Studie sieht den Preissteigerungs-Boom bereits flächendeckend.

Immobilienkredit

Immobilienpreise stiegen in vergangenen Jahren extrem steil an

Spirale der Preissteigerung hat erschlossenes Umland voll erfasst

Teils im Bundesgebiet extrem steigende Immobilienpreise sind längst kein Alleinstellungsmerkmal der großen Metropolen mehr. Die Aufwärtsspirale hat längst das großflächige Umfeld erfasst und treibt auch dort die Preise für Grund und Boden sowie Häuser nach oben. Insbesondere in den kleinen Städten, wie eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) aufzeigt. So können sich nicht nur Eigenheimbesitzer in München, Hamburg und Berlin über einen deutlichen Wertzuwachs freuen, sondern auch in Städten wie Wolfsburg und Ratingen.

IW nennt ein Beispiel mit einem Haus in Augsburg. Demnach kostete dort ein Einfamilienhaus im Jahr 2013 rund 200.000 Euro. Fünf Jahre danach lag der Verkaufspreis bereits bei 350.000 Euro.

Im Norden des Landes stechen demnach die Städte Göttingen und Wolfsburg mit besonders stark gestiegenen Immobilienpreisen hervor. Im Süden führen die Städte Freising und Fürstenfeldbruck das Ranking gestiegener Preise an. In den neuen Bundesländern sticht – wenn Berlin außen vor gelassen wird – der Landkreis Havelland hervor. Im Westen des Landes führen die Städte Ratingen und Kassel die Preisanstiegs-Liste an.

Kosten der Immobilienfinanzierung vergleichen

Jetzt kostenlosen Baufinanzierungsrechner nutzen:

Immobilienkredit

  • Nettodarlehenssumme wählen
  • Gewünschte Kreditlaufzeit
  • Anteil der Beleihung wählbar
  • Tilgungsanteile auswählen
  • Monatl. Rate und Restbetrag

Kreditdaten, Postleitzahl eingeben, fertig. Online-Baukreditvergleich.

Jetzt vergleichen!

Alles im allen tritt das Phänomen steil ansteigender Immobilienpreise flächendeckend auf. In 94 der von IW untersuchten Regionen betrug der Preisanstieg bei Immobilien in den letzten fünf Jahren mehr als 10 Prozent. Lediglich in zwei Regionen waren die Preise rückläufig.

Als Grund für die stark gestiegenen Immo-Preise sieht IW u.a. die extrem niedrigen Zinsen. Dazu kommen, dass insbesondere Familien in den Städten das Weite suchten und sich lieber im Umland niederließen. Daher seien die Preisanstiege in den umliegenden Gebieten mit guter Anbindung zur größeren Stadt besonders ausgeprägt.

Für Immo-Erwerb fehlen oft die finanziellen Mittel

Die Bereitschaft, sich angesichts der steigenden Preise ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, ist ebenfalls angestiegen. „Doch in den meisten Fällen dürfte das Startkapital fehlen“, so IW-Ökonom und Studien-Autor Michael Voigtländer. Zum Erwerb einer Immobilie gehörten neben dem Eigenkapital auch die Notargebühren, Maklerprovisionen, Grunderwerbssteuer und Grundbuchkosten. Da komme ganz schön was zusammen.



Konditionen Forward-Darlehen vergleichen

Jetzt günstige Zinsen Forward Darlehen sichern!

Forward Darlehen
  • Nettodarlehenssumme wählen
  • Gewünschte Kreditlaufzeit
  • Auswahl der Vorlaufzeit
  • Tilgungsanteile auswählen
  • Monatl. Rate und Restbetrag

Wenige Daten wie Darlehenssumme, Laufzeit eingeben, fertig.
Online-Forwarddarlehenvergleich. Rechtzeitig günstige Bauzinsen sichern.

Jetzt vergleichen!

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.