Studie: Mehr zufriedene Menschen durch Wohnimmobilien

Wohnimmobilie-


Wer eine Wohnimmobilie besitzt geht in Deutschland zufriedener durchs Leben als die Zeitgenossen mit einem Mietvertrag. Eine Studie will belegen, dass eine Wohnung oder ein Haus glücklicher macht.

Immobilienfinanzierung

Wenn Wohneigentum glücklicher macht, dann beginnt das Glück bereits auf dem Reißbrett

Süddeutsche sind ausgeprägt glücklicher als ihre nördlichen Nachbarn

Wer in Deutschland über Wohneigentum verfügt, ist im Durchschnitt glücklicher als die Verbraucher, die keine Wohnung oder ein Haus ihr Eigen nennen können. Die LBS-Stiftung Bauen beauftragte die Unic Hohenheim zu einer Studie, wie die Zusammenhänge bei den Deutschen zwischen Glück und Wohneigentum stehen. Die Studienergebnisse liegen der Welt am Sonntag vor.

Eindeutiges Ergebnis: Wer eine Wohnimmobilie besitzt ist glücklicher als der Mieter. Demnach fühlen sich zwei Drittel der Immobilienbesitzer glücklicher, eben weil sie eine Wohnung oder ein Haus besitzen. Etwas mehr als ein Drittel (36%) der Mieter ist der Ansicht, dass sie mit einer Wohnimmobilie glücklicher wären.

Das Glücksgefühl durch eine Wohnimmobilie ist allerdings in Bayern und in Baden-Württemberg deutlich ausgeprägter als bei den „kühlen Nordlichtern“ in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.



Anzeige - Tagesaktuelle Bauzinsen!
728x90




Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.