Preisanstiege Wohnimmobilien erreichten das Umland

Immobilienpreise-


Die starken Anstiege bei den Preisen für Wohnimmobilien haben die Grenzen der Großstädte und Metropolen inzwischen überwunden und das Umland betreten. In kleineren Städten sind Preisanstiege von bis zu 37 Prozent innerhalb eines Jahres gemessen worden.

Preisanstiege bei Wohnimmobilien erreichten das Umland

Eigenheim
Preise Wohnimmobilien steigen weiter steil an

Der steile Anstieg bei den Immobilienpreisen ist längst kein exklusives Phänomen in den Großstädten mehr. Die Kosten für den Kauf einer Wohnimmobilie sind auch in den Vororten der Metropolen in die Höhe geschnellt. Nun breitet sich der überdurchschnittliche Preisanstieg auch auf die ländlichen Regionen aus. Die Nachfrage der Käufer in kleineren Städten und abgelegeneren Regionen nimmt deutlich zu.

An der Spitze der Preisanstiege außerhalb der Metropolen liegt Frankfurt/Oder. Dort eilten die Preise für Wohnimmobilien innerhalb eines Jahres im Schnitt um 37 Prozent nach oben, so die Welt am Sonntag unter Berufung der aktuellen Daten des Beratungsunternehmens „Empirica“. So stiegen die Wohnimmobilienpreise in der oberbayerischen Stadt Eichstätt mit 14.000 Einwohner im gleichen Zeitraum um 25 Prozent an.

In der Auswertung der Immobilienpreisanstiege flossen Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen im ersten Halbjahr 2016 ein. Die Preise wurden denen vom ersten Halbjahr 2015 gegenübergestellt. In früheren Auswertungen standen stets die Preisanstiege in den Großstädten an der Spitze. Die Verhältnisse haben sich demnach geändert. In Köln stiegen die Preise im Schnitt um acht Prozent an, in Düsseldorf nur um zwei Prozent. Die Ausnahmen in der Metropolen-Kategorie bilden Berlin und München. Dort stiegen die Preise für Wohnimmobilien im Schnitt um 15 Prozent an.

Für die starken Preisanstiege außerhalb der Metropolen hat Reiner Braun, Vorstandsmitglied bei „Empirica“ eine Erklärung. Es lege an der besonderen Lage einiger kleineren Städte. „Manche liegen doch noch im Einflussbereich eines Ballungszentrums und geraten allein deshalb in den Fokus“, so Braun zur Welt am Sonntag. Dazu kommen rein statistische Effekte. Lag der durchschnittliche Preis zuvor sehr niedrig, reichten bereits wenige Einzelkäufe aus, um den durchschnittlichen Wert deutlich anzuheben.

Anzeige - Tagesaktuelle Bauzinsen!
728x90



Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.