Eurozone & EU: Preise für Häuser im 4.Quartal 2016 gestiegen

Freitag, den 17. August 2018

Eurozone & EU: Preise für Häuser im 4.Quartal 2016 gestiegen

Immobilienpreise


Die Preise für Häuser stiegen im 4. Quartal 2016 in der Eurozone und in der EU deutlich an. Für die Preisentwicklung in Griechenland gibt es allerdings offenbar keine Daten.

Hauspreise in der Bundesrepublik um 6,7 Prozent gestiegen

Eigenheim

Häuserpreise steigen weiter an

Deutlich steigende Preise für Wohnimmobilien sind nicht nur im Gebiet der Bundesrepublik zu beobachten, sondern in der gesamten Eurozone. Die Preise für Häuser stiegen innerhalb des Euroraums im vierten Quartal 2016 um 4,1 Prozent und in der EU um 4,7 Prozent (gegenüber 4. Quartal 2015), so die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag.

Im Vergleich zum dritten Quartal 2016 zogen die Preise für Häuser in der Eurozone und in der EU um jeweils 0,8 Prozent an.

Gegenüber dem gleichen Vorjahres-Quartal sind im 4. Quartal am deutlichsten die Preise für Häuser in Tschechien (11,0 %), Ungarn (9,7 %) und Litauen (9,5 %) angestiegen. In Italien blieben die Hauspreise mit einem Anstieg um 0,1 Prozent annähernd stabil.

Gegenüber dem vorherigen Quartal stiegen die Preise für Häuser in Malta (6,0 %), Tschechien (4,7 %), Holland (3,2 %) und Zypern (3,1 %) am deutlichsten an. Gesunkene Preise wurden in Dänemark (-1,5 %), Kroatien (-0,6 %) und in Belgien (-0,4 %) festgestellt.

In der Bundesrepublik stiegen die Hauspreise auf Jahressicht um 6,7 Prozent und gegenüber dem Vorquartal um 1,7 Prozent an.

Für Griechenland gibt Eurostat weder eine Preisentwicklung gegenüber dem Vorjahres-Quartal, noch einen Vergleich zum Vorquartal Preis.

Anzeige – Tagesaktuelle Bauzinsen!
728x90

  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Wirtschaftskraft in EU von gesunkener Produktion ausgebremst
Wirtschaftskraft in EU von gesunkener Produktion ausgebremst

Konjunktur – Die Wirtschaftkraft im Euroraum sowie in der EU hat im zweiten Quartal 2018 immerhin jeweils um 0,4 Prozent zugelegt. Ein Plus, dessen Nachhaltigkeit aufgrund... 

Auftragseingänge Verarbeitendes Gewerbe im Juni 2018 rückläufig
Auftragseingänge Verarbeitendes Gewerbe im Juni 2018 rückläufig

Konjunktur – Das Verarbeitende Gewerbe erhielt im Juni 2018 eine „Breitseite“ der global schleppenden Konjunktur. Die Auftragseingänge gingen gegenüber dem Vormonat... 

Pessimismus zur Wirtschaft im Euroraum steigt an
Pessimismus zur Wirtschaft im Euroraum steigt an

Konjunktur – Fortschreitender Pessimismus zur aktuellen und künftigen Wirtschaftslage im Euroraum. Der ifo-Indikator ist zum Stand Anfang August 2018 deutlich gefallen. Italiens... 

Rentenkassen erleiden wegen Niedrigzins Ertragsverluste
Rentenkassen erleiden wegen Niedrigzins Ertragsverluste

Geldpolitik – Niedrigzinsen im Euroraum wirken sich nicht nur unmittelbar auf die privaten Anleger, sondern auch auf die Gesetzliche Rentenversicherung aus. Die Rentenkasse... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Zahl erteilter Neubau-Genehmigungen im 1. Halbjahr 2018 rückläufig
Zahl erteilter Neubau-Genehmigungen im 1. Halbjahr 2018 rückläufig

Wohnungsbau – Die Zahl der erteilten Genehmigungen für die Errichtungen bzw. den Umbau von Wohngebäuden ging im ersten Halbjahr 2018 um 0,6 Prozent zurück. Der mit Abstand... 

Wohnungsbau hinkt dem Wohnraumbedarf weiter hinterher
Wohnungsbau hinkt dem Wohnraumbedarf weiter hinterher

Wohnungsbau – Die Anzahl der im Jahr 2017 neu gebauten Wohnungen im Bundesgebiet stagniert und hinkt dem tatsächlichen Bedarf hinterher. Pro Einwohner standen 46,5 % Wohnfläche... 

Seit Beginn 2018 ungebrochener Boom im Baugewerbe
Seit Beginn 2018 ungebrochener Boom im Baugewerbe

Baubranche – Der Boom im Baugewerbe ist seit Beginn 2018 weiterhin ungebremst. Die Auftragseingänge weisen darauf hin, dass dieser Trend noch eine Zeit lang anhalten wird. Für... 

Grünen-Vorsitzender fordert Verpflichtung zur Grundstücksbebauung
Grünen-Vorsitzender fordert Verpflichtung zur Grundstücksbebauung

Wohnraum – Besitzer von leer stehenden Grundstücken sollen nach den Vorstellungen des Grünen-Vorsitzenden Habeck zur Bebauung verpflichtet werden. Dies sei ein Schritt gegen... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.