Bauhauptgewerbe August 2018 mit glänzenden Zahlen

Konjunktur Baugewerbe-


Das Bauhauptgewerbe kann auch für den Monat August 2018 mit glänzenden Zuwachsraten trumpfen. Doch die erste Delle im gegenwärtigen Bauboom könnte bereits in Erscheinung treten.

Noch große Zuwachsraten auf Jahressicht

Baustelle
Auf Jahressicht noch im Boom

Nun scheint der inzwischen stagnierte Wirtschaftsboom auch die ersten Schatten auf die Branche zu werfen, die seit geraumer Zeit die Seite der Sonne genießt. Ob der Rückschlag anhaltend ist, werden allerdings erst die kommenden Monate aufzeigen.

Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im August 2018 gegenüber dem Vormonat um 1,2 Prozent gefallen (saison-, preis- und arbeitstäglich bereinigt). Der Blick auf die vergangenen zusammenhängenden drei Monate zeigt jedoch noch den (bisherigen) Aufwärtstrend In den Monaten Juni bis August lag das Auftragsaufkommen um 0,7 Prozent höher als in den Monaten März bis Mai, so die Statistikeinrichtung Destatis am Donnerstag.

Gegenüber dem Vorjahres-August lag die Anzahl der beim Bauhauptgewerbe eingegangenen Aufträge um 4,1 Prozent höher.

Der Zuwachs der Auftragseingänge beim Bauhauptgewerbe zwischen den Monaten Januar bis August 2018 betrug auf Jahressicht 3 Prozent.

Im August 2018 erhielten die Unternehmen des Bauhauptgewerbes mit mind. 20 Mitarbeitern um ein rund 10,4 Prozent (6,5 Milliarden Euro) höheres Auftragsvolumen als ein Jahr zuvor. Der Anstieg im Vergleichszeitraum Januar bis August betrug 8,2 Prozent.

Anzeige - Tagesaktuelle Bauzinsen!
728x90



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.