Schaffung neuer Geldströme mit anhaltendem Corona-Alarm

Corona-Ideologie –


Mit dem Auslösen des dauerhaften Corona-Alarms wurde gleichzeitig eine gigantische Neuschaffung weiterer zum Abgriff bestimmter Geldströme geschaffen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn schafft u.a. mit dem „Sozialgarantie 2021“ eine weitere Umverteilungsmaschinerie.

BRD-Raubzug

Solange es den Menschen abgenommen werden kann, solange führt die Politik entsprechend aus

Rätselhafter massiver Anstieg der Gesundheitskosten

Der „Staat“ verfügt fast über keine weiteren Mittel als über die von den hiesigen Bewohnern abgenommenen Gelder in Form von Steuern, Abgaben und umfangreich ausgestalteten Bußgeldern. Als großzügig erklärte Hilfen für die Geschädigten des mit Corona begründeten Lockdowns sind nichts weiteres als Rückflüsse der vorab weggenommenen Mittel. So trifft die vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (SPD) in Aussicht gestellte Beitragsanhebung für die gesetzliche Krankenversicherung aufgrund der vermeintlichen Corona-Pandemie nun sämtliche sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer und deren Arbeitgeber. Die hohen Kosten wegen Covid müssen aufgefangen werden, wobei die genaue Beschreibung der Mehrausgaben eher mager ausfällt. Millionenbeträge für Einkaufsberater für teilweise nicht bezahlte Schutzmasken und deren Verschenkung ins Ausland aufgrund des Überflusses, Umsatzeinbußen bei Ärzten und inzwischen vor der Insolvenz stehende Krankenhäuser sind bisher nicht genannt worden. Ebenso nicht die Ausstattung der Hospitäler mit tausenden extrem teuren Intensivstationen, welche auch in der „Hochsaison“ im April mehr oder weniger ein einsames Dasein fristeten. Wie die Rücklagen des Gesundheitsfonds im Bereich von 20 Milliarden Euro so auf die Schnelle verschwinden konnten, bleibt wohl auch ein ewigliches Spahn-Geheimnis.

Dafür stehen allerdings die zweifelhaften PCR-Tests im Vordergrund, welche bereits von den Krankenkassen als überteuert angeprangert wurden. Mit der Hälfte würden die Labore ebenfalls gut zurecht kommen und entsprechende Gewinne einfahren. PCR-Tests stehen ohnehin in der Kritik, das Corona-Virus nicht eindeutig feststellen zu können. Mit diesem Testverfahren werden Fragmente dieses Krankheitserregers festgestellt, nicht aber zwingend im einen kompletten und womöglich infektiösen Zustand. Stellte man das Virus einer gefährlichen Schusswaffe gleich, dann ist der PCR-Test in der Lage, einen Abzug, einen Lauf, eine Kimme, ein Korn, einen Stössel, zwei oder drei Schrauben oder den Sicherungshebel festzustellen. Keines dieser alleinstehenden Bestandteile ist „schussfähig“ und stellt auch keine Gefahr dar. Doch das Vorhandensein einzelner dieser Bestandteile führt zu einem Positiv-Resultat mit allen politisch festgelegten Konsequenzen.

Der SPD-Politiker und „Young Leader-“ Absolvent Jens Spahn präsentierte die wohlklingende „Sozialgarantie 2021“. Ein Projekt mit entsprechendem Finanzbedarf. Woher wohl sollen diese benötigten Gelder kommen? Bundesvorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Anja Piel, bezeichnete Spahns Pläne als einen blanken Hohn. Mit dieser Sozialgarantie werde nur eines garantiert: „Nach warmen Worten und einer eindrucksvollen Ankündigungsrhetorik des Gesundheitsministers bleibt von den konkreten Maßnahmen zur Stabilisierung des Gesundheitssystems nicht viel übrig.“

Wie immer ist und bleibt der mutmaßliche Begünstigte dieses Sozial-Planes auch gleichzeitig der Zahlmeister. Nutznießer sind die Institutionen, die von den neu geschaffenen Finanzströmen abgreifen können. Daher kommt bei den „Sozialhilfe-“ Bedürftigen stets weniger an als von den noch Besitzenden weggenommenen Mittel.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Individuelles Leistungsmaximum
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Vergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.