Test Privatkrankenversicherer – Große Unterschiede beim Service

Test PKV-


Für die Interessenten einer PKV wird es immer wichtiger, bei der Wahl ihres Anbieters auf die Substanz des Privatversicherers zu achten. Ein aktueller Test Privatkrankenversicherer entdeckte jedoch die größten Unterschiede im Service-Bereich.

Versicherungstest

Produktqualität der Privatkrankenversicherer ist sehr ausgeglichen

Privatversicherer sind durchgehend solide aufgestellt

Die Privatkrankenversicherer waren in der jüngeren Vergangenheit verstärkt in den Medien vertreten. Steigende Gesundheitskosten und die bisher ansteigende Lebenserwartung der Menschen gehen auch an den Privatversicherern nicht spurlos vorüber. Meist resultiert ein steigender Kostendruck in höheren Prämien und auch in verminderten Leistungspaketen. Am Markt der Privatkrankenversicherer gab es bereits Verschiebungen im Preis-Leistungs-Verhältnis und oft nicht zum Vorteil des Kunden.

Wie es derzeit um die Privatversicherer in der Bundesrepublik bestellt ist, hat das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) untersucht. Dabei gab es keine Ausnahmen und es wurden gleich alle 33 am Markt befindlichen Unternehmen unter die Lupe genommen. Das Gewicht der Untersuchung wurde von DFSI in die Vielfalt des Produktangebotes, die Stabilität der Beiträge und die Quote der eingegangenen Beschwerden gelegt. Wichtig war es u.a. zu ergründen, wie das solide das Fundament des Privatversicherers ausgestattet ist.

Die vom DFSI angesetzten Kriterien zur Ermittlung der Substanz

  • Versicherungstechnische Bilanz
  • Substanzkraftquote
  • Anteile am Markt
  • Nettoverzinsung
  • Entwicklung Zahl der Versicherten

Anhand solider Ergebnisse aus diesen Kriterien kann auch eine gewisse Beitragsstabilität abgeleitet werden.

Ermittlung Testsieger Privatversicherer

Als Testsieger in der Kategorie Substanzkraft ging Iduna hervor, der als einziger Privatversicherer die Bestnote „Exzellent“ verliehen bekam. Mit einem „Sehr gut“ gingen aus der Testreihe ARAG und DEVK und weitere sechs Unternehmen hervor.

In der Kategrie Produktqualität holten sich R+V, Barmenia, Allianz und Axa jeweils die Bestbewertung „Exzellent“.

Service am Kunden in „exzellenter“ Qualität bieten demnach DKV, Allianz und Barmenia. Ausschlaggebend für die Bewertung der Servicequalität war vor allem die vorliegende Beschwerdequote.

Die besten 5 von DFSI getesteten Privatversicherer

Aus den Kategorien Substanzkraft, Produktqualität und Service ermittelte das Institut den Gesamtsieger. Die Teilbereiche wurden folgend gewichtet:
Substanzkraft 40 %, Produktqualität 40 %, Service 20%

  • Allianz – Exzellent
  • Barmenia – Sehr gut
  • ARAG – Sehr gut
  • Signal Iduna – Sehr gut
  • HanseMerkur – Sehr gut

Im Service-Bereich größere Unterschiede

In der Kategorie Service gab es bei den unterschiedlichen Versicherern im Gegensatz zu den wirtschaftlichen Daten größere Unterschiede. Ein Anbieter erhielt lediglich die Bewertung „Ausreichend“ und 17 Versicherer bieten einen Service, der nach Ansicht des Instituts ein „Befriedigend“ verdient.

Im Gesamtbild stehen alle untersuchten Privatkrankenversicherer auf soliden Beinen. Lediglich ein Anbieter konnte eine Substanzkraft vorweisen, die schlechter als „Gut“ bewertet wurde.

Dafür steht den interessierten Kunden eine breite Palette „Guter“ oder „Sehr guter“ Produktqualität zur Auswahl. Von 33 untersuchten Versicherern erhielten 26 Anbieter die Note „Gut“ oder besser.

Anhand der Testergebnisse raten die Analysten des DFSI, bei der Suche nach einem geeignetet Privatkrankenversicherer einen besonderen Schwerpunkt auf die Servicequalität zu setzen. Hier wurden mit Abstand die größten Unterschiede festgestellt.


Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.