PKV fordert mehr Gewicht in private Pflegevorsorge

Pflegekosten –


Der Dachverband der Privatkrankenversicherer spricht sich für mehr Gewicht in die private Pflegevorsorge aus. Die derzeitigen Pläne der Bundesregierung zur Pflegepflichtversicherung gingen zulasten späterer Generationen.

Pflegevorsorge

Gesetzliche Pflegeversicherung als Vollversicherung sei eine Illusion

Das Gewicht müsse in die Private Pflegevorsorge gelegt werden

Sollte die Politik die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung zu einer Vollversicherung ausweiten oder den Eigenanteil begrenzen, so ginge dies zulasten der kommenden Generationen, so der Direktor des Verbandes der privaten Krankenversicherung (PKV) Florian Reuther. Die dauerhafte Begrenzung der „Sozialabgaben-Quote auf 40 Prozent der Lohnsumme“ sei selbst bei deutlich höheren Geburten- und Zuwanderungszahlen eine Illusion. Reuther bezieht sich auf das Ergebnis der von der Bertelsmann-Stiftung in Auftrag gegebene Studie, die u.a. aussagt, dass bis zum Jahr 2045 rund 5 Millionen Menschen im Bundesgebiet pflegebedürftig sein werden.

Reuther fordert von der Bundesregierung, vordergründig darüber nachzudenken, wie das derzeitige Leistungsniveau auf Dauer finanziert werden könne, anstatt die Leistungen in der gesetzlichen Pflegeversicherung deutlich auszuweiten „und damit die verdeckte Schuldenlast kommender Generationen noch zusätzlich zu erhöhen“. Dabei gebe es bereits die generationengerechte Lösung, so der PKV-Direktor. Dies sei die private Pflegeversicherung, da diese für alle Privatversicherte eine nachhaltige Kapitalvorsorge für die künftigen Pflegekosten beinhalteten. Daher sei es für die Zukunft des Gesundheitswesens und für die Generationengerechtigkeit besser, je mehr Menschen sowie Leistungen kapitalgedeckt abgesichert würden. Wie auch in der Krankenversicherung stehe die PKV für den Ausbau der kapitalgedeckten Säule in der Pflegeversicherung bereit, so Reuther.




Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.